• Home
  • Blog
  • #instagram
  • Hessische Crossmeisterschaften in Altenstadt: Nils Bergmann in starken Feld auf Platz 10

Hessische Crossmeisterschaften in Altenstadt: Nils Bergmann in starken Feld auf Platz 10

Am Sonntag, dem 13. November 2022, fanden die Hessischen Meisterschaften im Crosslauf statt. Ausrichter war bereits zum zweiten Mal der Vfl Altenstadt. In einem außergewöhnlich starken Feld erreichte Nils Bergmann vom IMMOVATION Laufteam “The Running Pack” auf der Langstrecke (7,5 km) einen guten 10. Platz.

Zum Saisonabschluss der hessischen Titelserie hatten 327 Athlet:innen aus 66 Vereinen für insgesamt zehn Läufe in 33 Wertungsklassen gemeldet. Bei stimmungsvollem Herbstwetter starteten die Meisterschaften um 13.00 Uhr mit den Wettbewerben der Schüler. Am späten Nachmittag (16.05 Uhr) stand die Männer-Langstrecke auf dem Programm. Dabei waren 7,5 km in 6 Runden zu absolvieren. Der Parcours war sowohl anspruchsvoll als auch abwechslungsreich: tiefes Wiesengeläuf, enge Kurven und mehrere Hindernisse pro Runde, sodass sich manche Läufer:innen dank der rotweißen Hindernisstangen und mancher Heuballen ans Springreiten erinnert fühlten; kein Wunder fanden die Meisterschaften doch auf dem Gelände des Reiterhofs Messerschmidt statt.

Vor einem Jahr hatte Nils den dritten Platz bei den Hessischen Meisterschaften in Mengerskirchen nur um zehn Sekunden verfehlt. In diesem Jahr war in dem außergewöhnlich starken Feld mit einem Spitzenplatz jedoch nicht zu rechnen. Die beiden Top-Favoriten für den Sieg waren der neue Shootingstar Yihun Fantahu Gezagin (LCO Lorsch) aus Äthiopien und natürlich Titelverteidiger Kilian Schreiner (ASC Breidenbach). Aber auch mit Sven Wagner (Königsteiner LV) und Marius Abele, dem Sieger der Deutschen U23-Halbmarathon-Meisterschaft, war vorne zu rechnen.

Klarer Sieger wurde am Ende Yihun Fantahu Gezagin in 20:16 min. “Nils Bergmann startet sehr gut und kommt an Position 3 durch die Engpassstelle. Danach sortiert er sich gut ein. In 23:25 wird Nils in dem stark besetzten Feld 10er”, heißt es in dem Bericht zu den HM auf der Homepage von Nils Vereins TV Waldstrasse.

PlatzStartnr.NameJg.AKVereinZeit
1.4Yihun Fantahu Gezahign 2003ETH LC Olympia Lorsch20:16
2.15 Kilian Schreiner1993GERASC 1990 Breidenbach21:01
3.13Sven Wagner 2001GERKönigsteiner LV21:12
4.11Marius Abele 2000GERSSC Hanau-Rodenbach21:19
5.17Dirk Busch1979GERSSC Hanau-Rodenbach21:46
6.5Dominik Müller 2000GERSSC Hanau-Rodenbach22:36
7.14Tobias Schuster2002GERLG Langgöns/Oberkleen22:44
8.3Marc Bunzendahl 1997GERVfL Altenstadt22:47
9.9Julius Martiny 1997GERSSC Hanau-Rodenbach22:53
10.2Nils Bergmann 1998GERTV Waldstraße Wiesbaden23:25

Nächster Lauf: Deutsche Crossmeisterschaften in Löningen

Nils blickte nach dem Rennen in die Zukunft. In knapp zwei Wochen, am 26.11.2022, stehen die Deutschen Crossmeisterschaften in Löningen an. Wird er dort – wie in den letzten beiden Jahren in Sindelfingen und Sonsbeck – wieder unter die Top 20 kommen? Diese Frage stellt er mit “Cross DM Top20 zum Dritten noch möglich?” in seinem Instagram Account.


Bildquellen:

  • Nils Bergmann Hessische Crossmeisterschaften: Niklas Raffin Photo