Laufteam Kassel veranstaltet den “virtual midsummer run”

Das Laufteam Kassel veranstaltet von Samstag, 20. Juni bis Sonntag, den 21. Juni seinen zweiten virtuellen Lauf, den “virtual midsummer run”: über 5 km, 10 km und 21,1 km. Jeder ist teilnahmeberechtigt, die Teilnahme ist kostenfrei, auf Wunsch gibt es eine Ergebnis-Wertung.

Die Erde dreht sich bekanntlich im Jahr einmal um die Sonne. Ihre Achse ist dabei etwas geneigt. Das führt dazu, dass die Nordhalbkugel in der Regel am 21. Juni auf der Sonnenseite liegt. Dann erleben wir dort den längsten Tag des Jahres. 2020 sogar schon einen Tag früher: am 20. Juni. Gefeiert wird die Sommersonnenwende schon seit Jahrhunderten! Doch in diesem Jahr ist bekanntlich alles anders. 

Doch Läufer – eine wettkampferprobte Spezies – lassen sich nicht so schnell unterkriegen. Also wird überall in der Welt improvisiert. Mit virtuellen Läufen trotzen sie der Corona-Krise. Auch das Laufteam Kassel hat reagiert: Bereits am 1. Mai fand der erste “virtuelle” Lauf statt. Bei der Premiere waren zunächst nur Mitglieder des Laufteams selbst am Start. Nach dem großen Erfolg wird das Experiment jetzt wiederholt, diesmal für alle offen!

“virtual midsummer run”

Beim “virtual midsummer run” können die Läufer und Walker zwischen Strecken von 5 km, 10 km und 21,1 km (Halbmarathon) wählen. “Nach der erfolgreichen Premiere des virtuellen Solo-Laufs in den Mai, den wir zunächst nur intern für das Laufteam Kassel durchgeführt haben, wollen wir den nächsten Lauf für alle öffnen”, erläutert EAM Kassel Marathon-Veranstalter Winfried Aufenanger. Das ist das besondere bei den virtuellen Läufen: Die Teilnehmer können sich dabei ihre Strecke selbst aussuchen! Egal wo: Nordhessen, Deutschland aber auch international. Gelaufen wird nach den zurzeit vorgeschriebenen Richtlinien, also allein oder höchstens zu zweit unter Einhaltung der Abstands- und Anstandsregeln.


Gestartet wird der “virtual midsummer run” am Samstag, 20. Juni, ab 00.01 Uhr, Ende ist am Sonntag, 21. Juni, 18 Uhr. Jeder, der mitmacht, kann auf einem Online-Portal seine Distanz, Zeit und ein Selfie hochladen.


Die Anmeldung wird ab 13. Juni freigeschaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer dennoch einen Beitrag leisten möchte, kann das Charity-Projekt des EAM Kassel Marathon mit den German Doctors im Mathare Valley Slum in Nairobi (Kenia) unterstützen. 

Das Besondere am “virtual midsummer run”: Für Starter, die den Lauf auch als Leistungstest absolvieren möchten, gibt es eine Ergebnis-Wertung. Wer dabei sein möchte, kann dies bei der Anmeldung ankreuzen. Unter allen Teilnehmern werden zehn attraktive Preise verlost. Weitere Informationen zum genauen Ablauf folgen in Kürze auf der Seiten des Laufteams Kassel und des Kassel Marathons.


Bildquellen:

  • virtual midsummer run: ©Image licensed by Ingram Image/adpic