Sponsorin IMMOVATION AG fördert ab sofort drei neue Laufsport-Talente

Kassel, 23.08.2021 – Sport-Talente sollten besonders am Beginn ihrer Entwicklung einen finanziellen Rahmen erhalten, der es ihnen erlaubt, ihr Potenzial zu erschließen. Mit diesem Ziel vor Augen unterstützt die IMMOVATION AG künftig die Laufsport-Talente Philipp Stuckhardt vom Laufteam Kassel sowie Ilyas Osman und Nils Bergmann vom TV Waldstraße Wiesbaden.

Die IMMOVATION AG fördert Philipp Stuckhardt seit dem Jahr 2019. Lars Bergmann, Vorstand der IMMOVATION AG, ist sich sicher, dass der hessische Berglaufmeister das Potenzial hat, auch in internationalen Wettbewerben ganz vorn dabei zu sein. Bergmann: „Mit unserer Unterstützung möchten wir erreichen, dass Stuckhardt seine Fähigkeiten im Laufsport weiter entwickeln kann und gleichzeitig seine berufliche Karriere nicht vernachlässigen muss.“

Philipp Stuckhardt ist Diplom-Landwirt. Er arbeitet auf einem Hofgut in Bad Hersfeld. Wie er das Lauftraining und seine Arbeit unter einen Hut bekommen könne, das wisse er oft nicht, so Stuckhardt. Aber: „Mit Leidenschaft geht das”. Dass der Hessische Berglaufmeister von 2019 und 2020 weiß, wie das geht, zeigt er immer wieder mit Positionen auf dem Siegertreppchen. So sicherte er sich beim Tschirgant Sky Run im Juni 2021 im österreichischen Imst in einem internationalen Läuferfeld den zweiten Platz über eine Strecke von 16,9 Kilometern mit einem Höhenunterschied von 811 Metern. Bereits einen Monat später machte Stuckhardt beim Eiger Ultra Trail im Juli 2021 in der Schweiz deutlich, dass er dieses hohe Niveau halten kann. Hier errang er über die Distanz von 16 Kilometern mit einer Höhendifferenz von 960 Metern in einem Feld von über 600 Läufer:innen einen hervorragenden dritten Platz.

Ilyas Osman – das Ausnahme-Talent

„Ilyas Osman ist ein echtes Ausnahme-Talent. Seine Geschichte und seine Leistungen sprechen für sich“, davon ist Lars Bergmann überzeugt. Ilyas kam nach ca. zwei Jahren Flucht 2015 aus Somalia nach Deutschland. Nach seiner Ankunft in einer Gruppe für „unbegleitete minderjährige Geflüchtete“ nahm die Betreuerin des heute 22-Jährigen Kontakt mit dem TV Waldstraße Wiesbaden auf. Ohne sportliche Erfahrung und mangelernährt begann der 16-Jährige im Dezember 2015 mit dem Laufen. Bergmann: „Nach anfänglichen körperlichen Rückschlägen verblüffte Ilyas mit einer mehr als außergewöhnlichen Leistungsentwicklung.“ Sein Trainer, Günter Jung, scheut keine Superlative: „Ich bin schon lange im Trainergeschäft. Aber solche Anlagen habe ich noch nie gesehen“.

Ilyas gelte schon jetzt als einer der besten Nachwuchssportler in Deutschland, so das Unternehmen. 2019 ist er der schnellste Athlet in der deutschen Bestenliste der U23 über 3.000, 5.000 und 10.000 Meter. Im März 2021 hat er den Straßenlauf-Klassiker „Rund um das Bayerkreuz“ in Leverkusen über 10 Kilometer klar für sich entschieden. Bergmann: „Ohne deutschen Pass hat Ilyas leider nur die Möglichkeit, an regionalen Wettkämpfen teilzunehmen aber nicht bei Deutschen Meisterschaften. Mit dem Sponsoring möchten wir dazu beitragen, dass Ilyas den Rückhalt bekommt, den er braucht, bis er die deutsche Staatsbürgerschaft erhält. Mit seinem Talent soll er die Chance bekommen, seinen Traum von einer Teilnahme an den Olympischen Spielen weiterzuverfolgen. Vielleicht kann er sogar eine Medaille für Deutschland gewinnen.“

Nils Bergmann – der Gipfelstürmer

Nils Bergmann hat sich ganz dem Berglauf verschrieben. „Straßenläufe seien nicht sein Ding“ so der 23-jährige Student der Wirtschaftswissenschaften. Wenn das Studium nicht gerade Vorrang habe, nutzt der Sohn von IMMOVATION-Vorstand Lars Bergmann zurzeit jede Gelegenheit, sich auf die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Berglauf im September 2021 vorzubereiten. Einer besonderen Herausforderung stellte sich Nils Bergmann mit der Auswahl eines Rennens über 52 Kilometer und 3.500 Höhenmetern beim Tschirgant Sky Run im Juni 2021 in Österreich.

Trotz muskulärer Beschwerden erreichte er in einem internationalen Teilnehmerfeld von 74 Läufern, Platz 15 in seiner Altersklasse. Eine noch bessere Platzierung erzielte er im August beim 34. Hochalmlauf in Rauris. Auf der Strecke von insgesamt 7,8 Kilometern und 840 Höhenmetern landete Nils Bergmann im Gesamtklassement auf Rang 5, in seiner Altersklasse kam er auf Rang 4. Sponsor IMMOVATION AG sieht großes Potenzial bei dem jungen Athleten. „Wir möchten ihn auf seinem Weg, einer der besten Ultra-Trail-Läufer zu werden, unterstützen“.

Bildquellen: