EPX 08/2020: Europace Hauspreis Analyse

EPX 08/2020: Index klettert unbeirrt weiter

Wer in den vergangenen Monaten auf eine Stagnation oder gar einen Rückgang bei den Immobilienpreisen gehofft hat, wird von der Preisentwicklung enttäuscht sein. Ungebremst steigen die Preise weiter an, wie die neuesten Zahlen des Europace Hauspreis-Indexes zeigen.

EPX 08/2020, Hauspreisindex

Alle drei Segmente des Hauspreis-Indexes – Neubauten, Eigentumswohnungen und Bestandshäuser – steigerten ihre Werte auch im August wieder und ließen somit den Gesamtindex im Vergleich zum Vormonat um 0,78 Prozent auf 182,10 Punkte anwachsen.

EPX 08/2020: Neubauten liegen vorn

Fast schon wechselseitig mit dem Segment der Neubauten liegen diesen Monat wieder die Eigentumswohnungen vorn. Mit einer Steigerung von 1,09 Prozent im Vergleich zum Vormonat auf aktuell 187,69 Punkte. Mit einer Steigerung von nur 0,64 Prozent im Vergleich zum Vormonat folgen dann die Neubauten mit 186,82 Punkten.

Den geringsten Preisanstieg weist das Segment der Bestandshäuser mit einem Index von 171,80 Punkten auf. Hier erhöhten sich die Preise im Vergleich zum Vormonat nur um 0,58 Prozent. Im Jahresvergleich liegen sie allerdings mit 12,38 Prozent Steigerung zum Vorjahresmonat immer noch an der Spitze.

“In unserer Gesellschaft erleben wir immer wieder, dass unsere Einschätzungen im Vergleich zu realen Zahlen oft nicht deckungsgleich sind. Wer vor sechs Monaten noch versuchte, den deutschen Immobilienmarkt im Herbst 2020 zu prognostizieren, blickte oftmals pessimistisch in eine unsichere Zukunft. Wir bei Europace haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Daten für sich sprechen zu lassen. Über unsere Plattform werden rund 20 Prozent der deutschen, privaten Immobilienfinanzierungen abgewickelt. Bei der Auswertung unserer Daten müssen wir uns also nicht auf unser Bauchgefühl verlassen. Wir freuen uns, dass wir in Zeiten wie diesen, in denen die Menschen mit großen Unsicherheiten konfrontiert sind, ihnen etwas substanzielles, reales an die Hand geben können, das ihnen zeigt, in welchem Zustand sich der Markt tatsächlich befindet.”,  so Stefan Münter (Europace).


Der “EUROPACE Hauspreis-Index (EPX)” erscheint monatlich und wird regelmäßig im News Blog der IMMOVATION AG veröffentlicht.
Quelle: www.europace.de


Bildquellen:

  • EPX 2020 08: EUROPACE Finanzmarktplatz
  • Entwicklung EPX: EPX-Hauspreis Index
  • Europace Hauspreisindex: © Image licensed by Ingram Image/adpic