Fitness-Studio Top Sports auf dem Salamander Areal wird deutlich größer

Schon seit 2017 ist “Top Sports Fitness Kornwestheim” einer der größten Mieter auf dem Salamander Areal. Auf bisher rund 1.700 Quadratmeter bietet der aufwändig gestaltete Premiumclub abwechslungsreiche Kurse für Sport- und Fitnessbegeisterte. Bereits ab Herbst 2019 soll das Angebot deutlich erweitert werden. Dazu hat das Fitness-Studio eine weitere Fläche von rund 500 Quadratmetern angemietet.

Auf einer Gesamtfläche von nun rund 2.200 Quadratmetern wird es für die Kunden überdies etliche neue Bereiche sowie deutlich mehr Geräteauswahl und Ausstattung geben. Auf ihrer Facebook-Seite zählt Top Sports selbst alle geplanten Neuerungen auf:

  • 500 Quadratmeter mehr Fläche.
  • 2.200 Quadratmeter Gesamtfläche.
  • doppelt so großer Freihantelbereich.
  • doppelt so große Functional Zone.
  • sowie eine neue Plate loaded Area.
  • doppelt so große Kraftgerätefläche (aktueller Freihantelbereich+Ladies Only kommt dazu).
  • Vergrößerung Ladies Only Bereich (kommt in die jetzige Functional Zone).
  • Ebenfalls Vergrößerung der Cardiofläche (Laufbänder kommen in einen Teil des jetzigen Freihantelbereichs
  • deutlich mehr Geräteauswahl und Ausstattung.
  • Fertigstellung noch diesen Herbst!

Top Sports: Einfach besser trainieren

Auf ihrer Homepage erläutert Top Sports seine Unternehmens-Philosophie sehr anschaulich: „Einfach besser trainieren“ ist die Basis. Wichtige Merkmale des Fitnessclubs sind dementsprechend: modernstes Markenequipment und ein digitaler Trainingsplan mit einem individuell abgestimmten Workout. Das qualifizierte Team gestaltet die Trainingsatmosphäre zudem so, dass Kunden sich wohl fühlen und Ihre Ziele erreichen. Frauen haben überdies die Möglichkeit in einem separaten Bereich zu trainieren. Neben einem gut funktionierenden Trainingsbetrieb ist natürlich Sauberkeit ein weiterer wichtiger Faktor. Ein besonderes Highlight bieten außerdem die umgestalteten Produktionshallen des Salamander-Areals: Sie verleihen dem Club ein einzigartiges Loft-Ambiente.



Revitalisierung Salamander-Areal - ein Projekt der IMMOVATION-Unternehmensgruppe

Das Salamander-Areal ist die ehemalige Zentrale und Produktionsstätte der Schuhmarke Salamander. Ende 2009 hat die IMMOVATION-Unternehmensgruppe das Industriedenkmal mit einer Gesamtgrundstücksfläche von ca. 41.000 m² und ca. 90.000 m² Bruttogeschossfläche gekauft. Mit der Revitalisierung des ehemals ausschließlich gewerblich geprägten Salamander-Areals ist ein lebendiger kleiner Stadtteil mit einer Mischung aus Wohnen und Einkaufen, Dienstleistungen und Gewerbe entstanden.

Bis auf wenige Restflächen sind alle Gewerbeflächen an Firmen, Dienstleister und Einzelhändler vermietet, u.a. über 30.000 Quadratmeter für das Grundbuchzentralarchiv des Landes Baden-Württemberg. Darüber hinaus sind 70 Loft-Mietwohnungen, eine Kindertagesstätte und acht Stadtvillen mit 64 Eigentumswohnungen errichtet und verkauft worden. In der abschließenden Revitalisierungsphase sind weitere 121 Wohnungen, fünf Gewerbeeinheiten und ein REWE-Lebensmittelmarkt entstanden. Mit diesem Projekt ist es der IMMOVATION gelungen, das Industriedenkmal in eine nachhaltige Ertragsquelle umzuwandeln, das auf Dauer Teil ihres Immobilienbestandes ist.

Weitere Informationen: www.immovation-ag.de und www.salamander-areal.com

Bildquellen:

  • Salamander Areal, Kornwestheim: IMMOVATION AG