10 Jahre Genussrechte – 25 Jahre Immobilien

10 Jahre IMMOVATION AG Kapitalanlagen – Seit Beginn des Jubiläumsjahres 2014 können die Genussrechte der 3. Tranche gezeichnet werden. Bereits mit der 1. Tranche im Jahr 2004 konnten sich Anleger am Unternehmenserfolg beteiligen. Mit der 3. Tranche haben Anleger  die Chance, vom Ertrag einer gewachsenen Unternehmensgruppe mit 12 Firmen zu profitieren.

Das Geschäftsmodell der IMMOVATION-Unternehmensgruppe wurde in den letzten 10 Jahren konsequent weiterentwickelt. Der Kauf und Verkauf von Immobilien ist nicht mehr die alleinige Grundlage unseres Geschäftsmodells.

Auf dem Fundament aus über 25 Jahren Erfahrung in der Immobilienbranche und dem Know-how eines eingespielten Teams aus Immobilien-Spezialisten wurde eine Unternehmens-Gruppe mit zwölf Firmen geschaffen. Mit ihnen erwirtschaftet die IMMOVATION-Unternehmensgruppe Erträge aus allen Bereichen des Immobiliengeschäftes. 

Breite Aufstellung der Unternehmensgruppe erhöht Stabilität

Zeichner der Genussrechte partizipieren an Miet-Erträgen aus rund 1.900 Wohn- und 150 Gewerbe-Einheiten, dem Immobilien-Verkauf, Facility-Management, Maklerprovisionen, General-Übernehmungen, Consulting und Immobilien-Services.

Die breite Aufstellung der Unternehmens-Gruppe trägt entscheidend zur stabilen Entwicklung des Unternehmens bei. Schwankungen der Einnahmen in einem Geschäftsfeld können so durch Einnahmen eines anderen Bereiches ausgeglichen werden.

Beste Voraussetzungen, um auch in Zukunft die Rendite zuverlässig in voller Höhe auszuschütten – so wie bereits in den vergangenen neun Jahren.

Bauprojekte der IMMOVATION AG

Geplant ist der Neubau von Eigentums-Wohnungen sowie der Umbau denkmal- geschützter Immobilien zu Wohnungen. Außerdem sollen komplexe urbane Objekte, wie z.B. ehemalige Produktions-Gebäude, mit einer Mischung aus Wohnen und Gewerbe revitalisiert werden.

Mit der Planung, dem Management und dem Bau solcher Projekte hat die Unternehmens-Gruppe bewiesen, dass sie hier eine hohe Wertschöpfung erzielen kann.
Ein detaillierter Kriterienkatalog sorgt für den Ankauf von Immobilien, die eine Rendite von 6% p.a. für Anleger möglich machen. Konkrete Anlage-Objekte stehen im Januar 2014 noch nicht fest.

Anleger-Perspektive 2014: Vermögen erhalten und entwickeln mit Immobilien

Die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland steigen seit 2010 mit zunehmendem Tempo. In einer Befragung unter rund 100 in Deutschland tätigen Immobilieninvestoren bezeichnen 99 Prozent Deutschland als attraktiven bzw. sehr attraktiven Investitionsstandort (HIER). Das Volumen aller Immobilientransaktionen in Deutschland ist im Jahr 2013 um 23 Prozent von 36 auf 44 Milliarden Euro gestiegen. 72 Prozent der Befragten Investoren rechnen laut Studie  mit einer weiteren Steigerung im Jahr 2014.

Gute Ausgangslage für 2014

Historisch niedrige Hypothekenzinsen und der Mangel an Anlagealternativen machen Immobilien für Eigennutzer und Kapitalanleger gleichermaßen attraktiv. Wesentliche Ursachen für die kontinuierlich steigenden Preise sind eine hohe Nachfrage in den Städten und Ballungsräumen. Demgegenüber steht ein geringes Wohnungsangebot und eine Wohnungsbautätigkeit, die mit der anhaltenden Nachfrage bislang nicht Schritt halten kann (Helaba Immobilienreport 2014 – Weiter zur Website Heleba Immobiolienreport).

Der Immobilienkonjunktur-Index der Deutschen Hypo weist für Dezember 2013 den Wohnimmobilien-Markt als die attraktivste Anlageklasse und damit als „sicheren Hafen” aus. Fazit der Analysten: „Die gute Stimmung bei den Immobilienexperten deckt sich mit der Entwicklung bei der Immobilienkonjunktur.” (Immobilienklima mit bester Laune)

Risiken einer Beteiligung

Die IMMOVATION AG Genussrechte sind eine Vermögensanlage, die mit Chancen aber auch Risiken verbunden ist. Anleger sollten sich insbesondere darüber im Klaren sein, dass ein Verlust des eingesetzten Kapitals möglich ist. Jeder Anleger sollte einen Teil- oder gar Totalverlust der gezeichneten Summe wirtschaftlich verkraften können, einschließlich etwaiger Zinsverpflichtungen im Fall einer Fremdfinanzierung.

Die mit der Zeichnung der IMMOVATION AG Genussrechte verbundenen Risiken sind detailliert im Verkaufsprospekt der Genussrechte, 3. Tranche, im Abschnitt “Risiken der Vermögensanlage” beschrieben (Stand: 28. November 2013).

Erfolgsprojekte der IMMOVATION AG

„Der Trend insgesamt steigender Immobilien-Preise wird sich in naher Zukunft fast unverändert fortsetzen” (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung – HIER). Als erfahrener Immobilien-Projektentwickler nutzen wir diese positiven Rahmenbedingungen seit vielen Jahren zum Vorteil unserer Anleger. Dies zeigen folgende Projekte der Unternehmens-Gruppe beispielhaft:

Revitalisierung Salamander-Areal

Die ehemalige Schuhfabrik der Marke Salamander in Kornwestheim wurde Ende 2009 gekauft. Für das Industriedenkmal wurde ein umfassendes Konzept vielfältiger Nutzungen entwickelt und realisiert.

Auf ca. 90.000 m² Geschossfläche entstand in den folgenden Jahren eine wirtschaftlich tragfähige Mischung aus Wohnen und Einkaufen, Dienstleistungen und Gewerbe. Als Hauptmieter wurde für mindestens 20 Jahre das Land Baden-Württemberg gewonnen. Zurzeit werden 2 von insgesamt 8 Stadtvillen mit Eigentums-Wohnungen gebaut. Weitere Projekte, u.a. ein REWE-Lebens-mittelmarkt, sind in der Genehmigungsphase.

Entwicklungsprojekt Bosestraße

In Kassel, einem Wirtschaftsraum mit ca. 450.000 Menschen, hat sich ein idealer Standort für Handel, Logistik, Dienstleistung und Industrie entwickelt. Hier hat die IMMOVATION AG ein Teilgrundstück der ehemaligen Jäger-Kaserne in zentraler Lage erworben.

In einem ersten Bauabschnitt wurden zunächst 4 Stadtvillen mit 28 Eigentums-Wohnungen errichtet und verkauft. In einem denkmalgeschützten Gebäude sind weitere Eigentums-Wohnungen entstanden, die ebenfalls verkauft sind. Eine weitere Denkmalschutz-Immobilie wird zurzeit zu Mietwohnungen umgebaut. Drei weiteren Stadtvillen mit 24 Eigentums-Wohnungen sind aktuell im Bau.

Weiteres Grundstück erworben

Auch hier wurden bereits alle Wohnungen bis auf eine verkauft. In dieser gefragten Lage wurde Ende 2013 ein benachbartes Grundstück mit ca. 43.000 m² erworben. In den nächsten Jahren werden hier weitere Wohnungen entstehen.


Bildquellen:

  • Salamander Areal, Kornwestheim: IMMOVATION AG