EUROPACE Hauspreis-Index EPX: Preise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser unverändert

Branchen-News — By on 25. September 2017 12:05

Langfristig kennen die Preise für Wohnimmobilien seit Jahren nur eine Richtung: aufwärts. Doch kurzfristig schwankt die Entwicklung gerne hin und her. Das zeigt der EUROPACE Hauspreis-Index (EPX) immer wieder – und so auch für August 2017. Nach zuletzt vergleichsweise stärkeren Anstiegen gaben die Preise für Wohnungen im zweiten Monat in Folge leicht nach. Und während Bestandshäuser nach zuvor leichten Verlusten den dritten Monat in Folge wieder teurer wurden, kamen die Preise für Neubauten laut der aktuellen Auswertung des EPX nach zuletzt recht konstanten Steigerungen zum Stillstand. Zumindest für den Moment. Denn im Vergleich zum Vorjahresmonat bleibt ein deutlicher Preisanstieg.

Die Preise für Eigentumswohnungen gingen im Vergleich zum Vormonat leicht um 0,31 Prozent zurück. Auf Jahressicht bleibt ein Plus von 5,89 Prozent. Bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser wurden im Vergleich zu Juli 2017 um 0,87 Prozent teurer, im Vergleich zu August 2016 um 4,15 Prozent. Neubauhäuser hingegen veränderten sich im Vergleich zum Vormonat praktisch nicht (+0,01 Prozent), während der EPX für dieses Segment zum Vorjahresmonat ein Preisanstieg um 6,75 Prozent aufweist. Der Gesamtindex stieg um 0,16 bzw. 5,69 Prozent.

Quelle: “obs/Europace AG”

Die Entwicklung der EPX-Preisindizes:

Gesamtindex: leicht steigend

Monat Indexwert Vormonat Vorjahresmonat
August 2017 140,22 0,16% 5,69%
Juli 2017 140,00 0,33% 5,75%
Juni 2017 139,53 1,04% 6,50%

Eigentumswohnungen: leicht sinkend

Monat Indexwert Vormonat Vorjahresmonat
August 2017 142,61 -0,31% 5,98%
Juli 2017 143,06 -0,51% 6,78%
Juni 2017 143,80 1,75% 8,65%

Neue Ein- und Zweifamilienhäuser: unverändert

Monat Indexwert Vormonat Vorjahresmonat
August 2017 150,99 0,01% 6,75%
Juli 2017 150,98 0,55% 9,36%
Juni 2017 150,15 0,71% 11,44%

Bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser: steigend

Monat Indexwert Vormonat Vorjahresmonat
August 2017 127,05 0,87% 4,15%
Juli 2017 125,95 1,04% 0,66%
Juni 2017 124,65 0,62% -1,03%


Über den EUROPACE Hauspreis-Index EPX

epx-europaceDer EUROPACE Hauspreis-Index EPX basiert auf tatsächlichen Immobilienfinanzierungs-Transaktionsdaten des EUROPACE-Finanzmarktplatzes. Über EUROPACE werden mit mehr als 35 Mrd. Euro jährlich rund 15 Prozent aller Immobilienfinanzierungen für Privatkunden in Deutschland abgewickelt. Der EPX wurde im Jahr 2005 gemeinsam mit dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung BBR entwickelt und wird seitdem monatlich erhoben. Der Gesamtindex besteht aus den Daten der Einzelindizes für Bestands- und Neubauhäuser sowie für Eigentumswohnungen.


Quelle: www.presseportal.de


[ck] Besuchen Sie unsere Homepage: IMMOVATION AG

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen