Kasseler Immobilienmarkt für Eigentümer und Investoren attraktiv

Branchen-News — By on 16. Juni 2015 09:21

Der Gutachterausschusses für Immobilienwerte im Bereich der Stadt Kassel kommt zu dem Ergebnis, dass der Kasseler Immobilienmarkt für Eigentümer und Investoren gleichermaßen attraktiv ist.

Diese Bewertung basiert auf den Verkaufszahlen des Vorjahres: 2014 wechselten für 402 Mio Euro 1669 Immobilien den Besitzer. Die Zahlen haben seit Jahren eine klare Aufwärtstendenz. Zum Beispiel wurden 2009 in Kassel „nur“ 1340 Wohnungen, Häuser und Grundstücke im Wert von 217 Millionen Euro verkauft. Nicht viel anders sieht es im Landkreis aus: Dort gab es 2014 einen Rekord beim Umsatz von Hausverkäufen: 3300 Immobilien mit einem Wert 350 Millionen Euro wurden gehandelt, wie das hessische Amt für Bodenmanagement Korbach ermittelte.

Trend zurück in die Stadt

Für Kassel ist der „Trend zurück in die Stadt“ ein großer Pluspunkt. Ein weiterer Aspekt sind natürlich die historisch niedrigen Zinsen, die nicht nur in Kassel den Markt befeuern. Siegfried Putz, der Sprecher des nordhessischen Immobilienverbands Deutschland (IVD) erläutert, dass die Preise zwar im Großen und Ganzen gestiegen sind. Dennoch gebe es auch im Stadtgebiet Objekte, die schwer abzusetzen seien, „wenn die Lage nicht stimmt.“

Ab 2017 vermutlich wieder mehr 200.000 Einwohner

In den letzten Jahren ist die Einwohnerzahl Kassels kontinuierlich gestiegen. 197.000 Menschen waren am Jahresende 2014. „Voraussichtlich im Jahr 2017 werden in Kassel wieder mehr als 200.000 Menschen wohnen“, erläuterte Oberbürgermeister Bertram Hilgen jüngst die  Bevölkerungsprognose für die Stadt Kassel. Laut Immobilienmarktbericht stehen in der Stadt 15.000 Einfamilien-, 5000 Zweifamilien- und 11.000 Mehrfamilienhäuser.

Aktuelle Immobilien-Projekte der IMMOVATION AG in Kassel

Die wachsende  Einwohnernzahl Kassels bietet beste Voraussetzungen für lukrative Wohnbau-Projekte.  Am Stammsitz der IMMOVATION AG in Kassel werden zurzeit mehrere Wohnbau-Vorhaben geplant und realisiert.

Im Bau sind aktuell ein Stadthaus mit 25 Eigentumswohnungen in der Frankenstraße im beliebten Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe und eine Wohnanlage mit 27 Mietwohnungen am Hirtenweg in Kassel-Harleshausen. Eines der größten Wohnbau-Projekte in Kassel plant die IMMOVATION darüber hinaus auf einem Teilgebiet der ehemaligen Jägerkaserne an der Bosestraße im Stadtzentrum. Auf einer Fläche von ca. 43.500 Quadratmetern sollen hier ab 2016 ca. 450 Wohnungen entstehen.

 

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen