DTB: Standardrate für Immobilienfinanzierung auf Tiefststand

Branchen-News — By on 4. Dezember 2014 08:48

Die durchschnittliche Darlehenshöhe fällt im Oktober um 2.000 Euro auf 167.000 Euro zurück. Dennoch weist sie im Vergleich zum Oktober 2013 ein Wachstum von 10.000 Euro auf. Beim durchschnittlichen Tilgungssatz ist über das gesamte Jahr ein konstanter Anstieg zu beobachten. Daraus resultiert im Jahresverlauf eine Steigerung um 0,32 Prozentpunkte.

„Es bleibt weiterhin attraktiv, in Immobilien zu investieren und den Tilgungssatz zu erhöhen, um die Darlehenslaufzeit zu verkürzen“, so ein Sprecher des Finanzdienstleisters Dr. Klein. Im Oktober 2014 erreicht der Tilgungssatz mit einem Zuwachs von 0,09 Prozentpunkten zum Vormonat 2,58 Prozent und damit erneut einen Höchstwert. Parallel dazu sinkt die durchschnittliche Standardrate für eine Baufinanzierung mit 150.000 Euro Darlehenssumme (bei 10 jähriger Sollzinsbindung, 80 Prozent Beleihung und 2 Prozent anfänglicher Tilgung) weiter und findet laut dem Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierungen (DTB) ihren aktuellen Tiefststand bei 513 Euro monatlich. Somit ist die Standartrate um ganze 108 Euro günstiger als noch vor einem Jahr.

Zunahme der Laufzeit um zwölf Monate

Die durchschnittliche Sollzinsbindung geht im Vergleich zum September leicht um einen Monat zurück, liegt nun bei zwölf Jahren und vier Monaten. Im Vergleich zum Oktober 2013 ist eine Zunahme der Laufzeit um zwölf Monate erkennbar. Der durchschnittliche Beleihungsauslauf steigt noch einmal deutlich von 78,81 auf 79,40 Prozent. Analog reduziert sich der Eigenkapitalanteil weiter von 21,19 auf 20,60 Prozent (Vorjahr: 22,36 Prozent).

Der Anteil von Annuitätendarlehen mit einem festen Zinssatz sinkt erneut deutlich um 1,33 Prozentpunkte auf 71,56 Prozent. Die größte Zunahme bei den Darlehensarten weisen Forward- Finanzierungen auf. Nach einem Anstieg von 0,84 Prozentpunkten zum Vormonat liegt der Wert im Oktober 2014 bei 11,83 Prozent. Zum Oktober 2013 ergibt sich somit eine Steigerung um 1,32 Prozentpunkte. KfW-Darlehen legen von 11,00 auf 11,33 Prozent zu, während Darlehen mit variablem Zinssatz von 2,02 auf 1,93 Prozent weiter nachgeben.

Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung 10/2014 (DTB) Quelle: Dr. Klein & Co. AG

Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung 10/2014 (DTB) Quelle: Dr. Klein & Co. AG

Über den Dr. Klein-Trendindikator „Baufinanzierung“ (DTB)

Der DTB zeigt die monatliche Entwicklung der wichtigsten Baufinanzierungs-Parameter. Dazu zählt neben der Darlehenshöhe, dem Tilgungssatz und dem Beleihungsauslauf auch die Verteilung der Darlehensarten. Die Standardrate zeigt zudem an, wie viel ein durchschnittliches Darlehen von 150 Tsd. Euro an monatlicher Rate kostet. Anders als oft schwer vergleichbare Durchschnitts-Zinssätze, ermöglicht die Standardrate dem Privatkunden, die tatsächlichen Kosten für die Finanzierung einer Immobilie zu vergleichen. Die Ergebnisse des DTB werden monatlich aus Daten der EUROPACE-Plattform errechnet. EUROPACE ist der einzige unabhängige Marktplatz für Immobilienfinanzierungen in Deutschland. Der DTB basiert auf über 20.000 Transaktionen mit einem jährlichen Volumen von mehr als 30 Mrd. Euro.

Quelle: www.drklein.de

 

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen