Warum wir helfen wollen: Lars Bergmann zur Nordhessencup Spendenaktion

Die Sponsoren der Nordhessencup-Laufserie haben sich für die Saison 2017 etwas Besonderes ausgedacht: Für jeden gelaufenen Kilometer eines Teilnehmers von insgeamt 18 Läufen in Nordhessen werden 10 Cent für einen guten Zweck gespendet: Der Erlös geht an das gemeinnützige Projekt “Mensch-Mentoring für Schüler” von Jumpers e.V. – Jugend mit Perspektive. Die Organisation setzt sich u.a. für benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Region Nordhessen ein. Die Sponsoren erklären, weshalb sie den Verein mit dieser Aktion unterstützen möchten. Lars Bergmann, Vorstand der IMMOVATION AG beschreibt seine persönlichen Beweggründe:

Mir geht es gut. Ich glaube, das trifft auch auf viele zu, die ich kenne. Wie gut es vielen – wenn nicht sogar den meisten von uns – tatsächlich geht, gerät im Alltag leicht ins Vergessen.

Gerade als Unternehmer kenne ich das: die Zahl der Aufgaben lässt scheinbar kaum Zeit und Raum dafür, den Blick auf Menschen zu richten, die vielleicht Unterstützung benötigen. Und wenn, dann denke ich dabei meist an Kinder in der sogenannten 3. Welt. Dabei gibt es auch in Nordhessen – praktisch vor meiner Haustür – Kinder, deren Lebensumstände dazu führen, dass sie einen denkbar schlechten Start ins Leben haben.

Laufen, Spaß haben und etwas Gutes tun!

Viele Sponsoren des Nordhessencup 2017 möchten, so wie ich, etwas für die Region tun, in der sie leben und arbeiten. Die meisten von uns sind selbst begeisterte Läufer, da liegt die Förderung des Nordhessencups, mit vielen Veranstaltungen lokaler Vereine, nahe. Für die Laufsaison 2017 kam aus dem Kreis der Sponsoren der Vorschlag, mit einer Spendenaktion besonders viele Menschen zu motivieren, am Nordhessencup teilzunehmen. Die Idee: etwas für die Gesundheit zu tun und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass die von uns gespendete Summe mit jedem gelaufenen Kilometer größer wird.

Spendenaktion für Kinder in Nordhessen

Illustration: Junges Mädchen

Bei der Auswahl möglicher Spendenempfänger waren wir uns einig, dass der Erlös der Spendenaktion auf jeden Fall Menschen zugutekommen soll, die in Nordhessen leben. Bei einem Besuch des Projektes Jumpers e. V. in Kaufungen, lernten wir das Projekt „MENSCH-Mentoring für Schüler“ kennen. Die Idee, Kinder gezielt an Schulen zu fördern, deren Zukunft durch ungünstige Lebensumstände, drohendem Schulabbruch oder falsche Freunde gefährdet ist, hat mich überzeugt. Mit dem mehrfach ausgezeichneten Bildungsprogramm der Jumpers gibt es einen wirkungsvollen Weg, Kindern an ausgewählten nordhessischen Schulen zu helfen, wieder eine Perspektive zu bekommen.

Ich wünsche mir für den Nordhessencup 2017, dass diese Idee nicht nur mich, sondern möglichst viele Läufer begeistert. Lauft mit und tragt dazu bei, dass wir in der Saison 2017 einen Kilometer-Rekord erreichen! Die Kinder des Jumpers-Projektes sollen mit einer möglichst großen Spende die Unterstützung bekommen, die sie für einen besseren Start ins Leben brauchen.

Lars Bergmann
Vorstand IMMOVATION AG

IMMOVATION AG engagiert sich für den Breitensport in Nordhessen

Mit der Förderung regionaler Laufsport-Vereine und Veranstaltungen setzt die IMMOVATION AG darauf Menschen zu motivieren, mit Freude ebenfalls etwas für ihre Gesundheit zu tun.

Seit Mai 2015 ist das Immobilien-Unternehmen mit Sitz in Nordhessen Sponsor des EAM Kassel Marathon. Seit der Saison 2016 ist die IMMOVATION AG darüber hinaus einer der Haupt-Sponsoren des Nordhessencups, einer Serienwertung mit 19 Volksläufen in Nordhessen.

Außerdem unterstützt die IMMOVATION AG seit Anfang 2019 das im November 2018 vom ehemaligen PSV-Trainer Winfried Aufenanger gegründete Laufteam Kassel. Gefördert werden die Athleten Melat Yisak Kejeta, Jens Nerkamp, Tom Ring, Philipp Stuckhardt sowie die deutsche Altersklassenmeisterin Sandra Morchner.

Unsere Beiträge zu Sport und Sponsoring

Bildquellen:

  • Illustration: Junges Mädchen: © Jumpers – Jugend mit Perspektive gGmbH
  • Logo NHC Spendenaktion 2017 für Jumpers e.V.: © IMMOVATION AG