free web hit counter

#Webfundstücke: Freitags, 5 vor 12

Freitags 5 vor 12, Topic3 — By on 28. Februar 2014 06:00

Jeden Freitag bringen wir für Sie fünf spannende Webfundstücke. Anders als in früheren Meldungen heißt es nun: Gunther Adler, ein SPD-Mann, eine neue Aufgabe bekommen soll, wie die Welt berichtet.


1www.ivd.de: Preisentwicklung bei Wohneigentum extrem unterschiedlic

Die Wohneigentumspreise in Deutschland haben sich im vergangenen Jahr überaus heterogen und weitestgehend verhaltener als im Vorjahr entwickelt. Die bundesweite Preisdynamik bei Eigentumswohnungen beträgt zwar immer noch 8,9 Prozent und bewegt sich damit knapp über dem Vorjahresniveau (2017: 8,8 Prozent). Einfamilien- und Reihenhäuser weisen dagegen ein zurückgehendes Preiswachstum auf …

HIER weiter lesen


2www.haufe.de: 80 Prozent der Immobilienprofis erwarten für 2019 höhere Zinsen

Die große Mehrheit, 80 Prozent, der Immobilienprofis erwartet für 2019 eine Erhöhung des Leitzinses durch die Europäische Zentralbank. Die 315 befragten Makler und Bauträger erwarten in Folge eine kurzfristig Zunahme der Anfragen durch Käufer von Eigenheimen …

HIER weiter lesen


3www.haufe.de: Wohntrends 2035: So wollen die Deutschen der Zukunft leben

Fünf Jahre nach der letzten Untersuchung hat sich der Branchenverband GdW erneut mit dem Wohnen der Zukunft auseinandergesetzt. Seitdem haben sich Wohnkonzepte in hohem Tempo verändert und die Ansprüche an Wohnungsanbieter sind gestiegen, wie die Studie “Wohntrends 2035” nun ergeben hat. Für die Wohnungswirtschaft böten sich zahlreiche neue Perspektiven und Tätigkeitsfelder.

HIER weiter lesen


3www.pfandbrief.de: vdp-Index: Leicht verlangsamter Preisanstieg am deutschen Immobilienmarkt

 „Noch ist es zu früh, um von einer Trendwende zu sprechen. Setzt sich diese Entwicklung jedoch fort, bestätigt sie unsere zu Jahresbeginn aufgestellte Prognose eines verlangsamten Preisanstiegs. Eine harte Korrektur am Wohnungsmarkt erwarten wir nach wie vor nicht.“ …

HIER weiter lesen


5www.handelsblatt.de: „Deutschland hat keinen Mangel an Regulierungen, sondern an Wohnungen“

Der Minister war mit sich im Reinen. Der Wohngipfel der Bundesregierung sei ein voller Erfolg gewesen, brüstete sich Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) wenige Tage nach dem Treffen im Kanzleramt im September. „Ich kann mich nicht erinnern, dass wir in den vergangenen 40 Jahren je eine so umfassende Offensive in den Wohnraum hatten.“ Nur steht er mit dieser Meinung ziemlich alleine da …

HIER weiter lesen


Hier geht es zur Homepage der IMMOVATION AG

Tags: , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen