Post Tagged with: "Vermögen"

Deutsche Bundesbank: Deutsche werden immer reicher

Deutsche Bundesbank: Deutsche werden immer reicher

Das Geldvermögen steigt. Zu Jahresbeginn erreichte es eine Summe von 5212 Milliarden Euro. Das ist der bisher höchste Wert.

Trotz Minizinsen: Geldvermögen wächst über 5 Billionen Euro

Trotz Minizinsen: Geldvermögen wächst über 5 Billionen Euro

Das Geldvermögen der Deutschen steigt und übertrifft die 5-Billionen Marke. Viele Verbraucher nutzen das niedrige Zinsniveau, um Wohnungsbaukredite aufzunehmen

Studie: Deutsche mit finanzieller Situation zufrieden

Studie: Deutsche mit finanzieller Situation zufrieden

Einem Großteil der Menschen in Deutschland geht es in finanzieller Hinsicht so gut wie schon lange nicht mehr, sie schauen optimistisch in die Zukunft.

Zwei Drittel rechnen mit „Zwangsabgabe“ auf Sparguthaben auch in Deutschland (Wallstreet Online)

Zwei Drittel rechnen mit „Zwangsabgabe“ auf Sparguthaben auch in Deutschland (Wallstreet Online)

23% glauben, eine Zwangsabgabe auf Sparguthaben sei „mittelfristig unausweichlich“ sei. 35% glauben, dass darauf verzichtet werden kann.

Immobilien machen die Deutschen immer reicher

Immobilien machen die Deutschen immer reicher

Die Deutschen sind reich, ihr Vermögen steigt und steigt: Alle Bürger zusammen genommen, besitzen ein Vermögen von ca. 10.000.000. 000.000 EUR (10 Billionen). Das teilte der deutsche Bankenverband mit.

Privatvermögen der Deutschen übersteigt Zehn-Billionen-Marke

Privatvermögen der Deutschen übersteigt Zehn-Billionen-Marke

Das private Vermögen der Deutschen hat zum ersten Mal die Marke von 10 Billionen Euro überschritten. Das meldete der Spiegel unter Berufung auf die Gewerkschaft Verdi. 2013 stieg der Wert um 328 Milliarden Euro! Das ist ein plus von über zehntausend Euro pro Sekunde. Gegenüber dem Vorjahr ist der Anstieg pro Sekunde um ca. tausend Euro gestiegen!

Vermögensbarometer: Jeder Zweite plant Vermögensaufbau mit Immobilie

Vermögensbarometer: Jeder Zweite plant Vermögensaufbau mit Immobilie

Die Anlage-Gewohnheit der Deutschen ändern sich zögerlich. Den Anlegern ist klar, dass Sparbücher, Tagesgeld und Festgeld bei Zinsen von unter 1,5% gegenüber einer Inflationsrate von ca. 1,6% nicht mal die Kaufkraft erhalten. Die Immobilie als Geldanlage hat sich mittlerweile zur Alternative Nummer Eins entwickelt!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen