Post Tagged with: "Indizes"

Stimmungsbarometer: Ausgezeichnete Stimmung am Wohn- und Gewerbeimmobilienmarkt

Stimmungsbarometer: Ausgezeichnete Stimmung am Wohn- und Gewerbeimmobilienmarkt

Neuer Index von ImmobilienScout24 und IW Köln zeigt: Die Lage auf dem Immobilienmarkt bleibt im vierten Quartal weiterhin sehr gut

AENGEVELT-Wohninvestment-Index AWI: Neuer Rekord

AENGEVELT-Wohninvestment-Index AWI: Neuer Rekord

Ergebnis der aktuellen Herbstbefragung: Der AWI erreicht mit 77,2 Punkten (Frühjahrsbefragung 2017: 76,1 Pkt.) einen neuen Rekordwert.

vdp-Immobilienpreisindex: 2. Quartal 2017 – Preisentwicklung setzt Aufwärtstrend fort

vdp-Immobilienpreisindex: 2. Quartal 2017 – Preisentwicklung setzt Aufwärtstrend fort

Der vdp-Immobilienpreisindex steigt im 2. Quartal 2017 um 5,9 Prozent, die Wohnimmobilienpreise um 6,0 Prozent. Gewerbeimmobilienpreise weisen ein Plus von 5,5 Prozent auf.

Wohninvestment-Index AWI gibt leicht nach

Wohninvestment-Index AWI gibt leicht nach

Für die qualifizierte wissenschaftliche Orientierungshilfe am Wohninvest­mentmarkt hat AENGEVELT-RESEARCH im Jahr 2008 den AENGEVELT-Wohninvestment-Index AWI* entwickelt. Er erfasst regelmäßig die Einschätzungen von rd. 200 Experten aus allen Bereichen der Wohnungswirtschaft, die in Summe eine hohe sechsstellige Anzahl von Wohneinheiten in allen Teilen Deutschlands repräsentieren, zu Marktstimmungen und -entwicklungen.

Ungebremste Dynamik, (fast) überall: Immobilienpreise klettern insgesamt um 4,2%

Ungebremste Dynamik, (fast) überall: Immobilienpreise klettern insgesamt um 4,2%

41 Jahre bulwiengesa-Immobilienindex > Wertentwicklung seit 12 Jahren in Folge im positiven Bereich. Wohnimmobilienindex übertrifft Gewerbe deutlich …

Wohninvestment-Index AWI: Neuer Rekord

Wohninvestment-Index AWI: Neuer Rekord

Ergebnis der Herbstbefragung: Der AWI erreicht mit 77,1 Punkte gegenüber zuvor 76,9 einen neuen Rekordwert, auch wenn sich der Anstieg deutlich verlangsamt hat.

vdp-Immobilienpreisindizes: Deutsche Immobilienpreise steigen weiter

vdp-Immobilienpreisindizes: Deutsche Immobilienpreise steigen weiter

Mehrfamilienhäuser: + 7,1 %, selbstgenutztes Wohneigentum + 6,4 %
Büroimmobilien + 8,3 %, Einzelhandelsimmobilien + 2,7 %

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen