Post Tagged with: "Immobilienblase"

Empirica Blasenindex: Gesamtindex legt im 3. Quartal 2017 um 5 Punkte zu

Empirica Blasenindex: Gesamtindex legt im 3. Quartal 2017 um 5 Punkte zu

Droht dem deutschen Wohnungsmarkt eine Preisblase? Diese Frage wird seit geraumer Zeit diskutiert. Das Institut empirica veröffentlicht in jedem Quartal einen Immobilienblasenindex.

Immobilienmarkt: seit Jahren stabil – Blase unwahrscheinlich

Immobilienmarkt: seit Jahren stabil – Blase unwahrscheinlich

Der deutsche Immobilienmarkt ist seit Jahren stabil, eine Blase ist unwahrscheinlich – obwohl die Preise in den Städten stark anziehen. In einigen Regionen gibt es allerdings Risiken, zeigt das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) in einer Studie. Investoren müssen deshalb lokale Besonderheiten beachten.

empirica Blasenindex: Gesamtindex legt im 2. Quartal 2017 um 0,03 Punkte zu

empirica Blasenindex: Gesamtindex legt im 2. Quartal 2017 um 0,03 Punkte zu

Droht dem deutschen Wohnungsmarkt eine Preisblase? Diese Frage wird seit geraumer Zeit diskutiert. Das Institut empirica veröffentlicht in jedem Quartal einen Immobilienblasenindex.

Trotz stark gestiegener Preise keine landesweite Immobilienpreisblase in Deutschland (DIW-Studie)

Trotz stark gestiegener Preise keine landesweite Immobilienpreisblase in Deutschland (DIW-Studie)

Obwohl die Preise für Wohnimmobilien in den 127 größten deutschen Städten in den vergangenen Jahren kräftig gestiegen sind, gibt es nach wie vor kaum Hinweise auf eine landesweite Immobilienpreisblase. Das geht aus einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) hervor.

Kein Preiscrash auf deutschem Immobilienmarkt (Scope)

Kein Preiscrash auf deutschem Immobilienmarkt (Scope)

Der Boom am deutschen Immobilienmarkt soll laut der Ratingagentur Scope in den nächsten fünf Jahren ein Ende nehmen. Einen Preiscrash sieht Scope-Analyst Manfred Binsfeld aber nicht.

empirica-Blasenindex: Gesamtindex steigt im 1. Quartal 2017 erstmals seit 15 Quartalen nicht weiter an

empirica-Blasenindex: Gesamtindex steigt im 1. Quartal 2017 erstmals seit 15 Quartalen nicht weiter an

Der empirica-Blasenindex steigt erstmals seit 15 Quartalen nicht weiter an, ggü. 4.Q’16 verliert er vielmehr 0,01 Punkte

Keine Preisblase am Wohnungsmarkt (Deutsche Hypo-Studie)

Keine Preisblase am Wohnungsmarkt (Deutsche Hypo-Studie)

Die zu beobachteten Preissteigerungen am deutschen Wohnimmobilienmarkt sind im Wesentlichen durch fundamentale Einflussgrößen erklärbar und deuten somit derzeit nicht auf die Bildung einer spekulativen Preisblase hin. Zu diesem Ergebnis kommt die heute erschienene Studie der Deutschen Hypo aus der Reihe „Global Markets“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen