Post Tagged with: "empirica-Blasenindex"

empirica-Blasenindex: “Bundesweit keinerlei Blasengefahr”

empirica-Blasenindex: “Bundesweit keinerlei Blasengefahr”

Das Institut empirica veröffentlicht regelmäßig einen “Blasenindex”. Nach Ansicht des Instituts gilt für den Gesamtindex: “Bundesweit keinerlei Blasengefahr”

empirica-Blasenindex: Nach wie vor bundesweit keinerlei Blasengefahr

empirica-Blasenindex: Nach wie vor bundesweit keinerlei Blasengefahr

Das Berliner Institut empirica ist der Ansicht, dass es bundesweit betrachtet keine Blasengefahr für Wohnimmobilien gibt.

empirica-Blasenindex: Droht wirklich kein Überangebot? (1. Quartal 2015)

empirica-Blasenindex: Droht wirklich kein Überangebot? (1. Quartal 2015)

Das Berliner Institut empirica sieht nach wie vor bundesweit keine Blasengefahr für Wohnimmobilien – indiziert jedoch In 84 von 402 Kreisen eine hohe Gefahr

empirica-Blasenindex: „Bundesweit keinerlei Blasengefahr“ (4. Quartal 2014)

empirica-Blasenindex: „Bundesweit keinerlei Blasengefahr“ (4. Quartal 2014)

Das Berliner Institut empirica veröffentlicht in regelmäßigen Abständen den sogenannten “Blasenindex”. Nach Ansicht des Instituts gibt es bundesweit keinerlei Blasengefahr (Q4|2014)

empirica: Bundesweit keinerlei Gefahr einer Immobilienblase (2. Quartal 2014)

empirica: Bundesweit keinerlei Gefahr einer Immobilienblase (2. Quartal 2014)

Das Berliner Institut empirica veröffentlicht in regelmäßigen Abständen den sogenannten “Blasenindex”, der Hinweise für die Gefahr einer Immobilienblase sammelt. Nun liegen die Werte für das zweite Quartal 2014 vor: „Der Gesamtindex und damit die Marktbreite der Blasengefahr liegt weiterhin unter dem Ursprungsniveau des Referenzjahres 2004.“ Daten seit 2004 gesammelt Das Institut sammelt die relevanten Daten seit […]

empirica-Blasenindex: Keine Blasengefahr bei Wohnimmobilien (1. Quartal 2014)

empirica-Blasenindex: Keine Blasengefahr bei Wohnimmobilien (1. Quartal 2014)

Das Berliner Institut empirica veröffentlicht in regelmäßigen Abständen den sogenannten „Blasenindex“. Nach Ansicht des Instituts ist der aktuelle Anstieg der Immobilienpreise ungefährlich, da Mieten, Preise und Einkommen „im Gleichklang“ steigen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen