Revitalisierung Salamander-Areal

Das Salamander-Areal in Kornwestheim diente jahrzehntelang als Produktionsstätte für Schuhe der Marke Salamander. Aufgrund wirtschaftlicher Probleme wurde das Areal Ende des letzten Jahrhunderts immer weniger für den ursprünglichen Zweck genutzt und nach dem Jahr 2000 wechselte das Salamander-Areal mehrfach den Eigentümer.

Ende 2009 erwirbt eine Projektgesellschaft der IMMOVATION AG das Industriedenkmal Salamander-Areal mit einer Gesamtgrundstücksfläche von ca. 41.000 m² und ca. 90.000 m² Bruttogeschossfläche in Kornwestheim. Die Planung sieht vor, dass die baulichen Revitalisierungs-Maßnahmen im Jahr 2017 abgeschlossen werden.

Die Projektgesellschaft wurde eigens für den Ankauf und das Management des Areals gegründet. Die IMMOVATION AG ist 100%ige Gesellschafterin der Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK). Mit der IMMOVATION AG besteht ein Ergebnis-Abführungsvertrag, daraus ergibt sich zwingend, dass sämtliche Gewinne und Erträge der IMMOVATION AG zufließen.

Salamander-Areal

Entwicklungspotenzial

Das Ergebnis einer umfassenden internen Chancen-Risiken-Analyse im Vorfeld des Kaufs hat ergeben, dass die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Erwerb und die Sanierung des Salamander-Areals außergewöhnlich günstig sind.

Ein wesentlicher Aspekt dabei ist die Nähe zu Stuttgart, der Landeshauptstadt BadenWürttembergs, in Verbindung mit dem vergleichsweise niedrigeren Mietniveau in Kornwestheim. Durch eine SBahnHaltestelle der Deutschen Bundesbahn ist das Areal bestens erschlossen. Stuttgart ist in wenigen Fahrminuten erreichbar. Diese Faktoren machen das Areal für Gewerbebetriebe, Dienstleister und Wohnungssuchende auf Dauer zu einem attraktiven Standort.

Die Gewerbeflächen sind bereits zum Zeitpunkt des Ankaufs zu ca. 56% vermietet (ca. 25.000 m²). Sie generieren Mieteinnahmen in einem Umfang, der die weitere Entwicklung des Areals finanziell absichert. Darüber hinaus zeigte eine Analyse ein herausragendes Potenzial für die Vermietung weiterer Gewerbeflächen sowie für den Bau neuer Wohnungen auf dem Areal.

Die positive Einschätzung des Potenzials des Standortes Salamander-Areal hat sich in den Jahren nach dem Kauf des Areals bestätigt: Ein Großteil der Flächen wurde inzwischen vermietet.

Realisierte Bauvorhaben

revitalisierung-ueberblick

zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

Für das Salamander-Areal wurde eine Mischung aufeinander abgestimmter Nutzungen entwickelt, die im urbanen Umfeld des Areals in Kornwestheim zu einem nachhaltigen, wirtschaftlich tragfähigen Erfolg führen können.
Rund 85% der vermietbaren Flächen wurden an Dienstleister und Gewerbebetriebe vermietet. Als Hauptmieter wurde das Land BadenWürttemberg gewonnen. Auf ca. 18.800 Quadratmeter Fläche wird bis zum Jahr 2017 das neue Grundbuchzentralarchiv in mehreren denkmalgeschützten Gebäuden abschnittsweise eingerichtet.

Für die weitere Belebung des Areals wurde eines der denkmalgeschützten Gebäude saniert und zu 70 Loft-Mietwohnungen umgebaut. Bis Ende 2013 wurden alle Wohnungen vermietet. Darüber hinaus wurde eine Kindertagesstätte für über 100 Kinder errichtet. Der Mietvertrag wurde für mindestens 15 Jahre geschlossen.

Blick in die Zukunft

Mit dem Bau von acht Stadtvillen mit 64 Eigentumswohnungen wächst das Salamander-Areal über seine bisherigen Grenzen hinaus. Zwei Villen wurden bis Mitte 2014 bezugsfertig, sechs weitere Villen mit 48 Wohnungen werden seit dem 2. Quartal 2014 errichtet. Ein Viertel der Eigentumswohnungen ist bereits verkauft und weitere sind reserviert.

Als nächste Vorhaben plant die Projektgesellschaft u. a. einen REWE-Lebensmittelmarkt mit Miet und Eigentumswohnungen sowie eine seniorengerechte Wohnanlage auf den noch freien Baugrundstücken des Salamander-Areals.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen