free web hit counter

Archive for Category: "Indizes"

AENGEVELT-Wohninvestment-Index I/2019 | AWI erholt sich nach Dreijahrestief – Anstieg über alle Wohnlagen

AENGEVELT-Wohninvestment-Index I/2019 | AWI erholt sich nach Dreijahrestief – Anstieg über alle Wohnlagen

Der AWI verzeichnet nach einem Rückgang in der Herbstbefragung 2018 auf den tiefsten Wert der letzten drei Jahre (73,1 Punkte) einen Wiederanstieg auf 75,1 Punkte. Dies entspricht nahezu exakt dem Wert der Frühjahrsbefragung 2017 (75,2 Punkte). Der Anstieg vollzog sich dabei für alle Wohnlagen, indessen in unterschiedlicher Ausprägung: • Am stärksten zog er für gute […]

AENGEVELT-Wohninvestment-Index II/2014 | Hälfte der Experten rechnet mit steigenden Mieten

Der Index zeigt unverändert einen Vermieter-/Eigentümermarkt mit steigendem Miet- und Kaufpreisniveau an, nähert sich aber allmählich dem Marktgleichgewicht.

AENGEVELT-Wohninvestment-Index I/2014 | Vermieter-/Eigentümermarkt mit steigendem Miet- und Kaufpreisniveau an

Ergebnis der aktuellen Befragung: Der AWI sinkt in der aktuellen Sommerbefragung auf 68,7 Punkte (Frühjahrsbefragung 2014: 69,9 Pkt.), zeigt damit aber unverändert einen Vermieter-/Eigentümermarkt mit steigendem Miet- und Kaufpreisniveau an: Das Marktgleichgewicht liegt zwischen 40 bis 60 Punkten. Der Rückgang des AWI vollzog sich dabei über alle Wohnlagen. In guten Lagen gab er sogar bereits […]

Wohninvestment-Index AWI legt geringfügig zu

Der AENGEVELT-Wohninvestment-Index AWI hat in der Frühjahrsbefragung zugelegt – der Wert stieg geringfügig auf 69,9 Punkte gegenüber 69,6 Punkten bei der Winterbefragung 2013/2014.

IMX Januar 2014: Angebotsmieten steigen um 1,1%

IMX Januar 2014: Angebotsmieten steigen um 1,1%

Anders als in den vergangenen Monaten klettern die Angebotsmieten im Januar wieder stärker: um 1,1 Prozentpunkte deutschlandweit. Nach Ansicht von Michael Kiefer (ImmobilienScout24) handelt es sich dabei jedoch um einen saisonalen Effekt.

bulwiengesa-Immobilienindex 2014: Wohnimmobilien mit Mietzuwachs von 4,7%

bulwiengesa-Immobilienindex 2014: Wohnimmobilien mit Mietzuwachs von 4,7%

Der bulwiengesa-Immobilienindex 2014 ist erschienen: Im Jahr 2013 sind die Preise wohnwirtschaftlich und gewerblich genutzter Immobilien zusammen genommen um 3,3% angestiegen.

Immobilien-Konjunktur-Index: Hochstimmung auch im Januar

Immobilien-Konjunktur-Index: Hochstimmung auch im Januar

Das Stimmungshoch unter den Immobilienexperten hält auch im neuen Jahr an. Bereits zum Jahresauftakt wurden mit aktuell 132,6 Zählerpunkten die Vorjahreswerte übertroffen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen