free web hit counter

IMMOVATION-Unternehmensgruppe in 2017 weiter erfolgreich

Pressemeldung — By on 9. Juli 2018 10:17

Kassel, 05.07.2018 – Das Geschäftsjahr 2017 ist für die IMMOVATION-Unternehmensgruppe positiv verlaufen. Mit einem NAV von EUR 150,14 Mio. liegt das Immobilienunternehmen mit Sitz in Kassel um 14,4% über dem Wert von 2016 und konnte damit seinen Wachstumskurs fortsetzen.

  • Konzerngewinn 2017 nach HGB: EUR 4,2 Mio.
  • EBIT: EUR 14,4 Mio. / EBITDA: EUR 18,9 Mio.
  • FFO: EUR 8,7 Mio. ■  EK-Quote: 11,0%

Erträge aus Immobilienmanagement und Projektentwicklung

Der in 2017 erzielte Jahresüberschuss (HGB) von rund EUR 4,2 Mio. ist das Ergebnis der Aktivitäten in den Geschäftsbereichen Immobilienmanagement und Projektentwicklung. Als letzte Revitalisierungsphase des Salamander-Areals wurde Anfang 2016 mit dem Bau von 121 weiteren Eigentumswohnungen, fünf Gewerbeflächen, eines REWE-Lebensmittelmarktes und 206 Tiefgaragenplätzen begonnen. Mit der Übergabe von 79 der insgesamt 121 Eigentumswohnungen sind plangemäß zum 30. September bzw. 31. Dezember 2017 die erwarteten Erträge realisiert worden. Zum Jahresende 2017 wurde darüber hinaus die Fläche für den Lebensmittelmarkt dem Mieter REWE bezugsfertig übergeben. Zum Ende des ersten Quartals 2018 sind auch die restlichen 42 Eigentumswohnungen bezugsfertig übergeben und die Gewerbeflächen fertiggestellt worden.

Nach Angaben des Unternehmens haben die Mieten aus den im Jahr 2016 erworbenen 920 Wohneinheiten und 19 Gewerbeeinheiten in Salzgitter erheblich zum Ertrag des Unternehmens in 2017 beigetragen. Der Kauf des Portfolios sei ein guter Beleg dafür, dass die Geschäftsstrategie der IMMOVATION profitabel umgesetzt werden könne. Ziel sei es, ausgesuchte Objekte an B- und C-Standorten mit Potenzial zu erwerben, gegebenenfalls aufzuwerten, nachhaltig Einnahmen aus Mieten zu erzielen und die Objekte zu veräußern, wenn sich überdurchschnittliche Gewinne erzielen lassen.

Prognose für 2018

Lars Bergmann, Vorstand der IMMOVATION AG, ist überzeugt, dass die Expertise des Unternehmens in der Projektierung komplexer Developments, der Sanierung und Vermarktung denkmalgeschützter Immobilien sowie dem Bauträgergeschäft auch in 2018 beste Voraussetzungen bietet, um weiter zu expandieren. Dabei werden zwei große Wohnungsbauprojekte in Dresden und Kassel im Mittelpunkt der weiteren Geschäftsentwicklung stehen.

Das Projekt „Lingner Altstadtgarten“ in Dresden sieht das Unternehmen als langfristiges Engagement. Auf dem Areal der ehemaligen Robotron-Werke mit einer Grundstücksfläche von ca. 98.000 Quadratmetern im Zentrum Dresdens, will die IMMOVATION bis zu 3.000 Wohnungen in drei Bauabschnitten entwickeln. Die Wohnungen will das Unternehmen sowohl im Global- als auch im Einzelverkauf veräußern. Nachdem der Bebauungsplan durch die Stadt Dresden Ende Juni 2018 beschlossen wurde, plant das Unternehmen die Realisierung des ersten Bauabschnitts mit ca. 1.000 Einheiten ab dem Jahr 2019.

Mit dem Bau von ca. 450 Wohneinheiten im Stadtzentrum Kassels will die IMMOVATION die Lage auf dem angespannten Wohnungsmarkt in der nordhessischen Metropole Kassel nutzen, um die Erträge aus den Geschäftssegment Projektentwicklung zu erhöhen.

Details können dem in den nächsten Wochen im Bundesanzeiger veröffentlichten Konzernabschluss 2017 der IMMOVATION-Unternehmensgruppe entnommen werden.

Wechsel im Aufsichtsrat der IMMOVATION AG

Rechtsanwalt Stefan Griesel, langjähriges Mitglied des dreiköpfigen Aufsichtsrats der IMMOVATION AG, muss aufgrund seiner Bestellung zum Notar aus dem Gremium ausscheiden. Als Nachfolger wird Rechtsanwalt Volker Wehrmann in den Aufsichtsrat gewählt. Rechtsanwalt Volker Wehrmann, geboren am 01. Mai 1969, ist Jurist (2. Staatsexamen). Ergänzende Studiengänge schloss er als Master of Laws (L.L.M.) sowie Executive Master of Business Administration ab. 2003 gründete Volker Wehrmann die Kanzlei Jäkel & Wehrmann in Frankfurt/Main, in der er bis heute tätig ist. Seine Schwerpunkte sind das Immobilienrecht, das Erbrecht sowie das Vertragsrecht. „Mit seinem fachlichen Fokus auf das Immobilienrecht hat der Aufsichtsrat der IMMOVATION AG mit Volker Wehrmann einen hervorragenden Nachfolger gewinnen können“, so der Vorstand Lars Bergmann.

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen