Genehmigte Wohnungen von Januar bis August 2017: – 6,3 % gegenüber Vorjahreszeitraum

Branchen-News — By on 19. Oktober 2017 10:51

Von Januar bis August 2017 wurden in Deutschland 6,3 % oder 15 400 weniger Baugenehmigungen von Wohnungen erteilt als in den ersten acht Monaten 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurde von Januar bis August 2017 der Bau von insgesamt 229 900 Wohnungen genehmigt. Im Dreimonatsvergleich nahm die Zahl der genehmigten Wohnungen von Juni bis August 2017 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4,2 % ab. 

Die Zahl der Baugenehmigungen von Neubauwohnungen in Wohngebäuden insgesamt hat in den ersten acht Monaten 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,5 % beziehungsweise 7 300 Wohnungen abgenommen. Gegen den allgemeinen Trend nahmen die Genehmigungen von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern zu (+ 2,5 % beziehungsweise + 2 700 Wohnungen). Damit erreichte die Anzahl genehmigter Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit 111 600 Wohnungen den höchsten Wert von Januar bis August seit zwanzig Jahren (im vergleichbaren Zeitraum 1997: 151 700 Wohnungen). Die Baugenehmigungen von Wohnungen in Einfamilienhäusern (– 6,0 % beziehungsweise – 3 900 Wohnungen) und in Zweifamilienhäusern (– 0,3 % beziehungsweise – 50 Wohnungen) gingen dagegen zurück. Die Genehmigungen von Wohnungen in Wohnheimen sind ebenfalls gesunken (– 36,5 % beziehungsweise – 6 100 Wohnungen). Zu dieser Kategorie zählen unter anderem Flüchtlingsunterkünfte. Auch die Zahl der Wohnungen, die durch in den ersten acht Monaten 2017 genehmigte Um- und Ausbaumaßnahmen an bestehenden Gebäuden entstehen sollen, ging zurück (– 21,7 % beziehungsweise – 7 600 Wohnungen).

Der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude erhöhte sich von Januar bis August 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,5 Millionen Kubikmeter auf 143,3 Millionen Kubikmeter (+ 4,0 %). Diese Entwicklung ist insbesondere auf einen Anstieg der Genehmigungen bei den nichtöffentlichen Bauherren (+ 5,3 %) zurückzuführen, während die Genehmigungen bei den öffentlichen Bauherren zurückgingen (– 8,7 %).

Baugenehmigungen von Wohnungen nach Gebäudearten

Gebäudeart Genehmigte Wohnungen
Januar – August Veränderung
gegenüber
Vorjahreszeitraum
2017 2016 absolut in %
Wohn- und Nichtwohngebäude
(alle Baumaßnahmen)
229 942 245 325 – 15 383 – 6,3
Neu errichtete Gebäude 202 742 210 565 – 7 823 – 3,7
davon:
Wohngebäude 199 095 206 406 – 7 311 – 3,5
mit 1 Wohnung 61 732 65 666 – 3 934 – 6,0
mit 2 Wohnungen 15 268 15 316 – 48 – 0,3
mit 3 oder mehr Wohnungen 111 581 108 854 2 727 2,5
Wohnheime 10 514 16 570 – 6 056 – 36,5
darunter:
Eigentumswohnungen 51 069 51 425 – 356 –  0,7
Nichtwohngebäude 3 647 4 159 – 512 – 12,3
Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden 27 200 34 760 – 7 560 – 21,7

 

Umbauter Raum bei genehmigten Neubauten von Nichtwohngebäuden nach Gebäudearten und Bauherren

Gebäudeart Umbauter Raum (1 000 m3 Rauminhalt)
Januar – August Veränderung
gegenüber
Vorjahreszeitraum
2017 2016 absolut in %
Nichtwohngebäude 143 258 137 783 5 475 4,0
davon:
Anstaltsgebäude 3 460 4 905 – 1 445 – 29,5
Büro- und Verwaltungsgebäude 11 679 10 671 1 008 9,4
Landwirtschaftliche Betriebsgebäude 15 498 16 418 – 920 – 5,6
Nichtlandwirtschaftliche Betriebsgebäude 100 507 94 390 6 117  6,5
darunter:
Fabrik- und Werkstattgebäude 28 757 28 677 80 0,3
Handelsgebäude 10 574 12 384 – 1 810 – 14,6
Warenlagergebäude 49 628 42 657 6 971 16,3
Hotels und Gaststätten 2 720 2 591 129 5,0
Sonstige Nichtwohngebäude 12 115 11 398 717 6,3
Öffentliche Bauherren 12 256 13 417 – 1 161 – 8,7
Nichtöffentliche Bauherren 131 002 124 367 6 635 5,3

 

Quelle: www.destatis.de


[ck] Besuchen Sie unsere Homepage: IMMOVATION AG

... wo sie gerade hier sind:

Tags: ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen