Salamander-Areal – Projekt der IMMOVATION als Kulisse für Quiz-Sendung im SWR

Salamander-Areal — By on 12. April 2017 10:48

Samstags um 18:45 Uhr heißt es im SWR-Fernsehen „Stadt-Land-Quiz“. Hierbei tritt jeweils eine Stadt aus Baden-Württemberg gegen eine Stadt aus Rheinland-Pfalz an. Schauplatz des Duells zwischen Kornwestheim und Pirmasens war in der Sendung vom 25.03.2017 auch das Salamander-Areal – das Industriedenkmal, das von IMMOVATION-Unternehmensgruppe revitalisiert wird.

Das Fernsehen zu Besuch in Kornwestheim, so häufig kommt das sicher nicht vor. Doch das Salamander Areal ist ein idealer Ort, wenn es um Fragen zum Thema Schuhe geht, denn es ist die Keimzelle der Schuhmarke Salamander. Kein Wunder also, dass Moderator Jens Hübschen vom Team des SWR die ehemalige Produktionsstätte als Kulisse für knifflige Fragen an zwei Kornwestheimer Bürger wählte. Gegner in dieser Partie war Pirmasens, die ehemalige Schuhmetropole am Rande des Pfälzer Waldes.

Mit Siebenmeilenstiefeln auf den zweiten Platz

„Wie heißen die Stiefel, mit denen man märchenhaft schnell laufen kann?“, lautete eine der Fragen, die zwei Mitspielern auf dem Salamander-Areal gestellt wurden. Die richtige Antwort „Siebenmeilenstiefel“ wurde schnell gefunden. Doch trotz vieler richtiger Antworten und einer Menge Spaß unter den Teilnehmern, hat es für Kornwestheim am Ende leider nicht zum Sieg gereicht. Mit immerhin 815 erspielten Punkten mussten sie sich Pirmasens (930 Punkte) geschlagen geben.

Spontanität ist Trumpf

Kein Studio, keine Vorbereitung: So funktioniert das „Stadt-Land-Quiz“ des SWR 3. Moderators Jens Hübschen. Er läuft durch die Straßen und stellt Passanten die unterschiedlichsten Fragen. Und so kann es sein, dass man während eines Café-Besuchs ganz spontan zum Kandidaten wird.

„Wir haben verschiedene Themengebiete, die wir festlegen“, sagt Hübschen, „ zum Beispiel könnte eine Universitätsstadt aus Rheinland-Pfalz gegen eine Universitätsstadt aus Baden-Württemberg spielen. Oder es geht um die Römer, denn es gibt natürlich in beiden Bundesländern Städte mit römischer Vergangenheit“.

Revitalisierung Salamander-Areal – ein Projekt der IMMOVATION-Unternehmensgruppe

Ende 2009 erwirbt eine Projektgesellschaft der IMMOVATION AG das Industriedenkmal Salamander-Areal mit ca. 90.000 m² Geschossfläche in Kornwestheim bei Stuttgart. Für das Areal wurde eine wirtschaftlich tragfähige Mischung aufeinander abgestimmter Nutzungen aus Wohnen, Dienstleistungen und Gewerbe entwickelt.

Ein Großteil der Gewerbeflächen ist an Einzelhändler, Dienstleister und Büros vermietet. Für das Land Baden-Württemberg als Hauptmieter wird auf ca. 30.000 Quadratmeter Fläche das neue Grundbuchzentralarchiv abschnittsweise eingerichtet. Darüber hinaus wurden Loftwohnungen geschaffen, eine Kindertagesstätte gebaut und acht Stadtvillen mit 64 Eigentumswohnungen errichtet und verkauft. Seit 2016 entstehen in der letzten Revitalisierungsphase weitere 121 Wohnungen, fünf Gewerbeeinheiten und ein REWE-Lebensmittelmarkt. Alle Wohnungen wurden bereits vor ihrer Fertigstellung verkauft.

Quelle: SWR-Mediathek (Stadt – Land – Quiz Pirmasens gegen Kornwestheim, 25.03.2017)


[ck] Besuchen Sie unsere Homepage: IMMOVATION AG

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen