Immobilienkauf – Frauen skeptischer als Männer

Branchen-News — By on 27. April 2017 11:45

Einem Immobilienkauf sind Frauen skeptischer gegenüber eingestellt als Männer. Das ergab das aktuelle „Immobilienbarometer“, eine Umfrage von Interhyp und Immobilienscout24.

„Immobilien sind krisensicher“, finden 24 Prozent der männlichen Umfrageteilnehmer. Bei den Frauen teilen nur 15 Prozent diese Überzeugung. 32 Prozent der weiblichen Befragten würden sich wegen der aktuell günstigen Zinskonditionen für den Immobilienkauf entscheiden, bei den Männern sind es mit 40 Prozent deutlich mehr.

Frauen oft durch Emotionen beeinflusst

Ob Hund, Katze oder Kaninchen – fast ein Viertel der befragten Frauen verbindet mit einer eigenen Immobilie die Möglichkeit, endlich ein Haustier halten zu können. Diesem Gedanken schließen sich nur 8 Prozent der männlichen Teilnehmer an. Aus der Umfrage geht generell hervor, dass Männer weniger emotional entscheiden, wenn es um den Immobilienkauf geht.

Ältere Menschen vertrauen eher auf Immobilien

Das Immobilienbarometer zeigt, dass vor allem die über 60-Jährigen großes Vertrauen in Immobilien haben. Unter ihnen halten 38 Prozent Immobilien für krisensicher. Bei den Befragten im Alter von 18 bis 29 Jahren sehen das nur 13 Prozent so. Dafür ist die jüngere Generation „eher bereit, in andere Finanzprodukte zu investieren“ als die ältere. Nahezu ein Viertel der über 60-Jährigen äußerte Skepsis gegenüber anderen Finanzprodukten außer Immobilien, wohingegen nur 7 Prozent der 18-29-Jährigen so denken.

Quelle: www.dieimmobilie.de


[ck] Besuchen Sie unsere Homepage: IMMOVATION AG

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen