Immobilienmarkt: Investitionshoch mit Rekordwert (IVD)

Branchen-News — By on 7. Februar 2017 14:58

Noch nie war das Investitionsvolumen auf den deutschen Immobilienmärkten so hoch wie im vergangenen Jahr. Das ergab eine aktuelle Hochrechnung des Immobilienverbands IVD.

Die Immobilienmärkte in Deutschland boomen. Dem IVD zufolge sind im Jahr 2016 rund 240,5 Milliarden Euro investiert worden – der höchste Wert seit Beginn der Erfassungen 1988. Im Jahr 2015 waren es rund 21 Milliarden Euro weniger.

IMMOVATON AG: Hochhäuser, Kapitalanlagen und Immobilien

Deutsche Immobilienmärkte sind gefragt.

Deutsche Immobilienmärkte beliebt

„Die deutschen Immobilienmärkte sind im In- und Ausland nach wie vor sehr attraktiv“, sagt Jürgen Michael Schick vom IVD. Zehn Bundesländer verzeichnen 2016 Anstiege ihrer Immobilienumsätze. Spitzenreiter im Umsatzanstieg ist das Saarland mit einem Wachstum von 38,5 Prozent auf 1,79 Milliarden Euro. Direkt dahinter befinden sich Nordrhein-Westfalen mit einem Plus von 16,3 Prozent auf 45,34 Milliarden Euro und Hessen, das 2016 22,16 Milliarden Euro an Umsatz und einen Zuwachs von 15,6 Prozent verzeichnen konnte.

Höchstumsatz wiederholt in Bayern

Die Bayern haben laut IVD wie in den vorherigen Jahren auch in 2016 die „höchsten Umsätze“ erzielt. Mit 50,83 Milliarden Euro führen sie das Ranking der Bundesländer an. Rückgänge im Umsatz waren in Brandenburg, Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg und Thüringen erkennbar. Hier schwanken die Werte zwischen 0,2 Prozent und 7,8 Prozent.

Quelle: www.ivd.net

[ck-immovation]

Tags: ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen