Nordhessencup – Volkslauf in Hessisch Lichtenau feierte 25. Jubiläum

Scope-Management-Rating — By on 24. Mai 2016 15:54

Rund 418 Läuferinnen und Läufer fanden sich am 21.05.2016 in Hessisch Lichtenau zum 9. Volkslauf des Nordhessencups ein. Der Sportsgeist beflügelte auch die „immo runners“ der IMMOVATION AG, deren Läufer die 5.000 Meter bezwangen.

Unter besten Bedingungen fand am letzten Samstag ein weiterer Volkslauf im Rahmen des Nordhessencups statt. Gastgeber TV 1894 Hessisch Lichtenau begrüßte 418 motivierte Sportler und lud dazu ein, Strecken zwischen 400 Metern und 20 km zu meistern. Das Ziel, die magische Zahl von 500 Teilnehmern zu knacken, wurde zwar nicht erreicht, dennoch sah man nach dem Jubiläums-Laufevent zufriedene Gesichter bei den Organisatoren.

Zufriedenheit auch bei den „immo runners“

Spaß an der Veranstaltung hatten nicht nur die Gastgeber, sondern auch die Läufer. So freuten sich Julius Bauer und Annika Stephainski von der LG Kaufungen über ihren ersten Platz über die 400 Meter bei den Kleinsten. Ebenso strahlte Max Fuchs von der LG Reinhardswald über seinen Sieg auf der 5-Kilometer-Strecke, wie Nina Voelckel, die Erste bei den Damen. Unter den 5.000-Meter-Läufern befanden sich auch Team-Mitglieder der „immo runners“ von der IMMOVATION AG. Das Kasseler Immobilienunternehmen ist einer der Sponsoren des Nordhessencups. Vorstandsvorsitzender Lars Bergmann: „Uns ist es wichtig, diesen Breitensport zu unterstützen. Und durch die aktive Teilnahme als Läufer tun wir gleichzeitig etwas für unsere Gesundheit. Der Spaß am Laufen steht für uns dabei immer im Vordergrund“.

Ein Sport für Jung und Alt

Nicht immer ist der Sieg das Wichtigste beim Laufen, so sieht es auch Hans-Joachim Dornemann (TG Wehlheiden). Der mit seinen 81 Jahren älteste Teilnehmer startete mit einem künstlichen Kniegelenk: „Wichtig ist für mich, einfach dabei zu sein. Fünf Nordhessencup-Läufe habe ich in dieser Saison schon bestritten, drei muss ich noch“. Auch der nur 5 Jahre jüngere Horst Hilmes vom TSV Heiligenrode ist begeisterter Läufer. Seit vielen Jahren bestreitet er nun schon Langstrecken und startet auch in dieser Nordhessencup-Saison wieder voll durch.

„Vielen Dank für die Blumen“

Ob Erster oder nicht – der TV 1894 Hessisch Lichtenau ließ es sich nicht nehmen, jedem Teilnehmer nach dem Überqueren der Ziellinie ein Blümchen zu überreichen – eine Aufmerksamkeit und Erinnerung an den Jubiläumslauf. Die Organisatoren freuten sich über das erfolgreiche Jubliläum und bedanken sich auf ihrer Homepage herzlich bei allen Läufern und Helfern, die diesen Tag mitgestaltet haben.

Weitere Teilnehmer und ihre Zeiten finden Sie auf der Homepage des Nordhessencups www.nordhessencup.de.

Tipp: Besuchen Sie auch den neuen Nordhessencup-Blog ! Hier erwarten Sie Neuigkeiten rund um die Aktivitäten des Nordhessencups, besondere Aktionen der Sponsoren und Wissenswertes rund um das Thema Laufen.


Sport und Sponsoring

Die Begeisterung für den Laufsport ist der Grund für unser Engagement: „Als Kasseler Unternehmen ist es uns wichtig, diese Sportveranstaltung in Nordhessen zu unterstützen. Auf diesem Weg können wir etwas für den Breitensport und die Gesundheit tun,“ erläutern die Vorstände Lars Bergmann und Lilia Nacke.

Seit 2015 sind wir Partner des Kassel Marathon, der größten Sportveranstaltung in Nordhessen. Außerdem fördern wir den Nordhessencup, eine beliebte Veranstaltung aus 17 Volksläufen in der Region. Doch wir sponsern nicht nur, wir laufen auch mit: Das Unternehmens-Team - die immo runners - ist bei vielen Laufveranstaltungen selbst dabei!

[ck-immovation]

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen