EUROPACE Hauspreis-Index EPX: Preise wieder auf Stand vom Sommer

Branchen-News — By on 15. Dezember 2015 12:09

Die Preise steigen in allen Segmenten leicht, lediglich Bestandshäuser geben minimal nach

EUROPACE Hauspreis-Index EPX Oktober / Quellenangabe: „obs/Europace AG“

EUROPACE Hauspreis-Index EPX Oktober / Quellenangabe: „obs/Europace AG“

Im Oktober sanken die Preise für Bestandsimmobilien zum ersten Mal in diesem Jahr. Auch im November gehen sie in diesem Segment weiter zurück, allerdings nur noch minimal: Ein Minus von 0,05 Prozent ist nach dem Rückgang um 1,23 Prozent aus dem Vormonat kaum der Rede wert. Dennoch bleibt der Index für Bestandshäuser damit der einzige, der im November zurückgeht.

Mini-Plus von knapp 0,2 Prozent …

„In den vergangenen Monate bewegten sich die Preise in allen drei Segmenten für Wohnimmobilien – zu unterschiedlichen Zeiten – auf und ab“, erklärt Thilo Wiegand, (Europace AG). „Insgesamt liegen die Indizes nach vier Monaten nun wieder ganz knapp über den Werten von Juli: bei Wohnungen und Bestandshäusern 0,3 Prozent darüber, bei Neubauhäusern gleichauf. Für den Gesamtindex ergibt das ein Mini-Plus von knapp 0,2 Prozent innerhalb von vier Monaten“, ergänzt Wiegand. „Schaut man sich aber die Veränderung innerhalb der letzten zwölf Monate an, bleiben dort relevante Zuwächse zwischen 3,66 und 5,70 Prozent für die Einzelindizes und ein Anstieg um 4,48 Prozent beim Gesamtindex. Das zeigt erneut, dass die Immobilienpreise trotz kurzfristiger Schwankungen mittelfristig weiter steigen.“

Die Entwicklung der EPX-Preisindizes:

Gesamtindex: leicht steigend

Monat           Indexwert     Vormonat       Vorjahresmonat
November 2015   122,49         0,34%         4,48%
Oktober 2015    122,07       - 0,37%         4,25%
September 2015  122,53       - 0,244         4,71%

Eigentumswohnungen: leicht steigend

Monat           Indexwert     Vormonat       Vorjahresmonat
November 2015   122,14        0,63%           5,70%
Oktober 2015    121,37      - 0,26%           5,62%
September 2015  121,69      - 0,88%           4,30%

Neue Ein- und Zweifamilienhäuser: leicht steigend

Monat           Indexwert     Vormonat       Vorjahresmonat
November 2015   131,73        0,41%          3,66%
Oktober 2015    131,19        0,29%          3,07%
September 2015  130,81      - 0,28%          3,74%

Bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser: minimal fallend

Monat           Indexwert     Vormonat       Vorjahresmonat
November 2015   113,60      - 0,05%          4,13%
Oktober 2015    113,66      - 1,23%          4,19%
September 2015  115,08        0,50%          6,30%

 


Über den EUROPACE Hauspreis-Index EPX

epx-europaceDer EUROPACE Hauspreis-Index EPX basiert auf tatsächlichen Immobilienfinanzierungs-Transaktionsdaten des EUROPACE-Finanzmarktplatzes. Über EUROPACE werden mit mehr als 35 Mrd. Euro jährlich rund 15 Prozent aller Immobilienfinanzierungen für Privatkunden in Deutschland abgewickelt. Der EPX wurde im Jahr 2005 gemeinsam mit dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung BBR entwickelt und wird seitdem monatlich erhoben. Der Gesamtindex besteht aus den Daten der Einzelindizes für Bestands- und Neubauhäuser sowie für Eigentumswohnungen.


Sieben weitere Immobilien-Indizes, die Sie kennen sollten, finden Sie HIER.
Foto: © stockWERK – Fotolia  [jpb-immovation]

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen