Historisches Ambiente des Salamander-Areals wird zum Drehort

Salamander-Areal — By on 18. November 2015 17:01

Großer Drehtag auf dem Salamander-Areal! Die “Efttal Film- und Fernsehproduktion” war bei uns zu Gast, um Szenen für den Film “die Vierhändige” zu drehen.

Schon am frühen Morgen rückte die Crew an: In der Eingangshalle des Hauptgebäudes wurden Schienen für den sogenannten Dolly verlegt, um ruckfreie und weiche Kamerafahrten drehen zu können. Im Foyer und Treppenhaus fanden sich unsere Mitarbeiter inmitten ungewohnter Utensilien wie Kabeln, Ton-Angeln und Scheinwerfern in einem Filmset wieder.

Die Crew aus Regisseur, Kameramann, Assistent, Beleuchter, Tonmeister, Aufnahmeleiter und natürlich die Schauspieler verwandelten das Areal in ein kleines Hollywood.

Rittersaal wird zum Gerichtssaal

Die Szenen wurden im Foyer, Treppenhaus und im Rittersaal gedreht. Um die richtige Location für ihren Kinofilm zu finden, hatte das Filmteam zuvor viele verschiedene Orte in der Region in Augenschein genommen – aber als sie unseren Rittersaal zu Gesicht bekamen, war die Entscheidung sofort gefallen! Hier und nirgendwo anders sollten die Szenen eines Gerichtsprozesses gedreht werden.

Es war für unsere Mitarbeiter auf dem Areal eine spannende und ganz neue Erfahrung. Ein ganz besonderes Highlight: Kurzfristig hatte man noch eine Komparsin für die Szene im Rittersaal gesucht, und unsere Mitarbeiterin Sandra Rupp hat den Part dann übernommen!

Auch in den alten Gefängniszellen des ehemaligen Polizeiareals soll gedreht werden

Und noch ein weiteres Objekt der IMMOVATION soll Anfang Dezember in Szene gesetzt werden: Die alten Gefängniszellen des ehemaligen Polizeiareals an der Schlossstraße in Ludwigsburg. Dort sollen weitere Szenen zu dem Film gedreht werden. Die Unternehmensgruppe hatte 2013 dieses historische Gebäude-Ensemble in Ludwigsburg erworben und entwickelt dort das Immobilien-Projekt Höfe am Kaffeeberg. Die alten Gemäuer könnten sicherlich einige Geschichten erzählen … einem untergründigen Filmprojekt wie diesem bieten sie die richtige Atmosphäre.

Wir danken der Crew für diese spannende Erfahrung und wünschen ihrem Projekt viel Erfolg!

“Die Vierhändige” – worum es in dem Film geht:

Als Kinder verlieren die Schwestern Sophie (25) und Jessica (27) ihre Eltern bei einem Raubmord. Jessica lebt seither in der panischen Angst, auch ihrer Schwester Sophie könne etwas zustoßen. Von dieser Angst getrieben, beginnt sie Sophies Leben zu kontrollieren. Als es darüber zu einem Streit zwischen den Geschwistern kommt, stirbt Jessica ohne Sophies Verschulden durch einen Unfall.

Nach diesem Ereignis ist Sophie hin und her gerissen zwischen der Trauer um ihre Schwester und der Möglichkeit nun endlich ihr eigenes Leben führen zu können. Zunächst scheinen die Dinge eine gute Wendung zu nehmen. Sophie verliebt sich und alle Möglichkeiten, ein glückliches Leben zu führen, scheinen ihr offen zu stehen …

Doch dann geschehen ungewöhnliche Dinge: Sophie bemerkt Blackouts bei sich, die sich häufen. Während dieser Ausfälle übernimmt scheinbar eine andere Persönlichkeit die Kontrolle über sie. Und dieser ungebetene Gast in ihrem Körper ist niemand anders als ihre tote Schwester Jessica. Sophie fürchtet allmählich, komplett von Jessica übernommen zu werden. Sie beginnt einen Kampf um ihre Freiheit. Aber wie wird man jemanden los, der in einem selbst steckt?

Ein spannendes Verwirrspiel beginnt …

Regisseur:

Oliver Kienle führt Regie. Sein Debütfilm “Bis aufs Blut” wurde vielfach prämiert, unter anderem erhielt er den “First Steps Award” und den “Studio Hamburg Regiepreis”. Einem größeren Publikum wurde er durch den SWR Tatort “Happy Birthday Sarah” bekannt.

Die Hauptdarstellerin:

Frida-Lovisa Hamann ist eine deutsche Film- und Theaterschauspielerin. Sie gehört seit 2014 dem Ensemble des Wiener Burgtheaters an. Nachdem sie 2014 bereits in dem Spielfilm “Die weiße Schlange” der Coproduktion von ZDF und ORF die Hauptrolle spielte, spielt sie in “die Vierhändige” mit Sophie nun eine weitere Hauptrolle.

[jpb-immovation]

Tags: , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen