Kassel auf Wachstumskurs

Kassel, Topic3 — By on 19. August 2015 11:16

„Kassel befindet sich weiter auf Wachstumskurs“, freut sich Oberbürgermeister Bertram Hilgen über die jetzt veröffentlichten Zahlen aus einer Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zu wachsenden und schrumpfenden Kommunen in Deutschland.

Die Übersichtskarte des Instituts für die Bevölkerungsentwicklung zeigt Kassel in der grünen Farbe der Kategorie „stark wachsend“. Die gute Entwicklung gilt nicht nur für den Zuwachs der Einwohnerzahl (2,1 Prozent) und der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (8,1 Prozent), sondern auch für die Gewerbesteuereinnahmen mit einem erfreulichen Plus von 5,9 Prozent.

Kassel punktet mit hoher Lebensqualität

Kassel profitiere von einem allgemeinen Trend zugunsten der Großstädte, führte der Oberbürgermeister aus. Aber auch Weichenstellungen in der Stadt tragen dazu bei, dass es in Kassel weiter aufwärts geht. Kassel punktet mit hoher Lebensqualität, vielen Freizeitmöglichkeiten und einem außergewöhnlichen Kulturangebot. Herausragend sei auch die Bedeutung der Universität für Kassel, die immer mehr junge Leute aus dem In- und Ausland anzieht. Junge Absolventen machen sich als Gründer in der Stadt selbstständig und finden hervorragende Bedingungen vor.

“Wir werden jedoch bei allen guten Nachrichten der vergangenen Jahre nicht nachlassen, die Bedingungen weiter zu verbessern“, so Oberbürgermeister Hilgen. Um nicht gegenüber den stark wachsenden Ballungszentren in anderen Regionen der Bundesrepublik zu verlieren, sei weiterhin harte Arbeit nötig.

Aktuelle Immobilien-Projekte der IMMOVATION AG in Kassel

Die wachsende  Einwohnerzahl Kassels bietet beste Voraussetzungen für lukrative Wohnbau-Projekte.  Am Stammsitz der IMMOVATION AG in Kassel werden zurzeit mehrere Wohnbau-Vorhaben geplant und realisiert.

Im Bau sind aktuell ein Stadthaus mit 25 Eigentumswohnungen in der Frankenstraße im beliebten Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe und eine Wohnanlage mit 27 Mietwohnungen am Hirtenweg in Kassel-Harleshausen. Eines der größten Wohnbau-Projekte in Kassel plant die IMMOVATION darüber hinaus auf einem Teilgebiet der ehemaligen Jägerkaserne an der Bosestraße im Stadtzentrum. Auf einer Fläche von ca. 43.500 Quadratmetern sollen hier ca. 450 Wohnungen entstehen.

Die Studie steht im Internet unter www.bbsr.bund.de

[jpb-immovation]

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen