Untersuchungen zeigen: Deutsche sind gute Nachbarn

Branchen-News — By on 30. September 2014 06:00

busch-nachbarn

Bei Wilhelm Busch endet die nachbarschaftliche Episode zwischen Maler und Musiker bekanntlich im Chaos: “Besonders wird das Saitenspiel dem Nebenmenschen oft zuviel.” Am Ende heißt es: “Verruiniert stehn beide da. – Das tatest du, Frau Musika!” Diverse Studien der letzten Jahre zeigen indes, dass das Bild, das Wilhelm Busch seinerzeit zeichnete, die Realität heute nicht mehr ganz trifft: In deutschen Nachbarschaften herrscht Teamgeist.

So ergab eine Untersuchung der Forsa, dass viele Nachbarn für kleine Gefälligkeiten zu haben sind: Blumen gießen, Post anzunehmen, mit Eiern und Mehl aushelfen oder einen Schraubenzieher verborgen. Auch das Vertrauen ist groß: Mehr als die Hälfte (54 Prozent) bewahrt einen Zweitschlüssel für die Nachbarn auf.

Lieblingsprojekt: Modernisierung des Spielplatzes

Aber auch größere Gemeinschaftaktionen liegen im Trend: Laut einer aktuellen Studie von BHW haben 72% der Bundesbürger Lust darauf. Erklärtes Lieblingsprojekt ist der Bau oder die Modernisierung eines Spielplatzes. 49% der Mieter möchten sich dafür einsetzen, Eigentümer sind mit 41% etwas zurückhaltender. Auch die höhere Sicherheit im Wohnumfeld und Energiesparziele mobilisieren nachbarschaftliches Engagement. Schutzmaßnahmen wie die Installation einer Innenhofbeleuchtung wünschen sich 45% der Mieter und 38% der Eigentümer.

Jeder Einzelne profitiert

Besonders viel Anklang finden Projekte, von denen jeder profitiert. “Wer sich mit seinen Nachbarn für ein besseres Wohnumfeld engagiert, hat wirtschaftliche und soziale Vorteile – egal ob Mieter oder Eigentümer”, erklärt ein Sprecher. “Der Zusammenhalt steigert die Lebensqualität für jeden Einzelnen.” Dazu gehört auch die Anlage und Pflege eines Gemeinschaftsgartens: 36% der Mieter und 21% der Eigentümer wollen ihr Umfeld zusammen grüner gestalten. Wer im Team anpackt, gewinnt Kontakte und schafft eine Vertrauensbasis. Dann fällt es leichter, dem Nachbarn im Urlaub seinen Schlüssel anzuvertrauen.  “Gute Nachbarschaft ist eine Ressource, die Eigentümer wie Mieter immer mehr für sich entdecken.” Die Studienergebnisse zeigen: An Bereitschaft fehlt es nicht.

Quelle: www.postbank.de, www.comdirect.de

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen