Immobilienbarometer: Männer beim Immobilienkauf mit weniger Gefühl als Frauen

Branchen-News — By on 8. April 2014 09:26

Ein bekanntes Stereotyp besagt, dass Frauen emotionaler sind als Männer. Beim Kauf von Immobilien scheint tatsächlich was dran zu sein, wie eine Umfrage aus dem Jahr 2011 zeigt.

Beim Kauf von Wohneigentum zählt für die meisten Käufer- neben vielen anderen Faktoren – besonders die emotionale Rendite. Laut einer Umfrage* blenden jedoch fast 10% der Männer „persönliche Gefühle beim Immobilienerwerb völlig aus“. Bei Frauen ist der Anteil mit 5% nur halb so groß.

Langfristiges Zuhause für die Familie

Sowohl Männer als auch Frauen wollen beim Kauf der eigenen vier Wände „ein langfristiges Zuhause für die Familie zu schaffen“. Dennoch gibt es bei den Beweggründen etliche klare Unterschiede: Während jeder dritte Adam mit dem Kauf einen Wert schaffen will, den er vererben kann, ist dieses Ziel nur für jede vierte Eva von Bedeutung.

Auch bei einem ganz anderen Punkt sind die Interessen sehr unterschiedlich verteilt: ca. 20% der Käuferinnen denken beim Immobilienkauf an ihr Haustier, das sie unter dem eigenen Dach problemlos halten können – ein Aspekt, der nur für halb so viele Männer von Bedeutung ist.

maenner-und-frauen-beim-imm

Balkon oder Stellplatz?

27% der Frauen bestehen auf einen Balkon. Bei Männern liegt dieser Wert nur bei 19%. Fast umgekehrt liegen die Dinge, wenn es um den Kfz-Stellplatz geht: 28% der Männer legen Wert darauf, bei den Frauen sind es nur 22%. Jede dritte Frau wünscht sich, dass Freunde und Familie Familie möglich in der Nähe des neuen Zuhause leben; ein Punkt, der nur jedem vierten Mann ebenso wichtig ist.

Prioritäten klären …

Die Studie zeigt zwar, dass die Wünsche der Geschlechter in einigen Punkten auseinander gehen, aber auch, dass sie sich jedoch nicht generell widersprechen, sondern durchaus vereinbar sind. Die Experten kommen daher zu dem Schluss: „Damit sich alle im neuen Eigenheim wohlfühlen, sollten Paare vor Beginn der Immobiliensuche klären, wo die jeweiligen Prioritäten liegen – dabei können Männer und Frauen bei der Wahl von Haus oder Wohnung ruhig auch auf ihren Bauch hören.“

*Zur Umfrage

An der Umfrage „Immobilienbarometer“ von Interhyp und ImmobilienScout24 haben im April 2011 rund 1.600 Interessenten von Kaufimmobilien teilgenommen.

Quelle: www.immobilienscout24.de

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen