Studie: Die meisten Deutschen sind mit der Höhe ihrer Miete zufrieden

Branchen-News — By on 20. Januar 2014 12:00
  • Großteil der deutschen Mieter ist mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis ihrer Wohnung zufrieden
  • 17% halten ihre Miete sogar für günstig
  • Nur 13% empfinden ihre Mietpreise als zu hoch

In vielen deutschen Städten steigen die Mieten seit Jahren auf immer neue Rekordwerte – und trotzdem murren die meisten Mieter (87%) nicht über die Höhe ihrer Wohnungsmiete. Das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.de. 39% der Befragten halten ihre Mietpreise für durchaus angemessen. Weitere 31% finden die monatlichen Zahlungen an den Vermieter eigentlich zu hoch, im Hinblick auf Lage und Ausstattung der Wohnung allerdings auch gerechtfertigt.

Knapp jeder siebte Mieter (14%) ist mit seiner Miete zufrieden und empfindet sie sogar günstig. Wer auf dem Wohnungsmarkt auf der Suche nach echten Preishits ist, braucht allerdings eine gehörige Portion Glück. So bezeichnen auch nur 3% der Mieter ihre Wohnung als Schnäppchen.

Als deutlich zu teuer empfinden 13% der Befragten ihre Miete. Wenn sie eine Alternative hätten, würden sie sofort in eine günstigere Wohnung umziehen. Vor allem Frauen wären nur zu gerne dazu bereit, Konsequenzen zu ziehen: 16% der weiblichen Mieter würden sofort umziehen, wenn sie eine kostengünstigere Wohnung finden würden, bei den Männern sind es hingegen nur 9%.

Zur Studie

Für die repräsentative Studie „Wohnen und Leben 2013“ wurden im Auftrag von immowelt.de 1.032 Personen durch das Marktforschungsinstitut Innofact befragt, davon gaben 567 an, zur Miete zu wohnen.

Tags: ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen