Das war unser immovatives 2013

IMMOVATION AG — By on 19. Dezember 2013 11:21

Das Jahresende ist traditionell die Zeit, zurück zu blicken. Was haben wir 2013 zusammen mit unseren Partnern und Anlegern erreicht? Auch 2013 bot wie die Jahre zuvor viele immovative Highlights – eine kleine Auswahl haben wir hier für Sie zusammengetragen: 


Portfolio des Immobilienfonds der 3. KG komplett

Seit Beginn des Jahres hatte das Portfolio der 3. KG zunehmend Kontur angenommen und war Mitte 2013 komplett. Die Entwicklung des deutschen Immobilienmarktes in 2013 zeigt deutlich, dass unser Fokus auf sog. B-Standorte den Punkt getroffen hat. Die Preise in den Metropolen wie Hamburg oder München steigen seit 2008 steil nach oben, allein 2011 um sechs Prozent. „Als Investitionsobjekt taugen die teuren Objekte deshalb nur noch bedingt” konstatiert das Magazin Capital (15.02.2012).

Diese Einschätzung ist das Resultat einer Studie in 67 deutschen Städten, die Experten des Researchhauses Feri EuroRating Services für ‘Capital’ erstellt haben. Die Feri-Studie zeigt, dass gerade in den Metropolen die Erträge sinken. In München liegt die Anfangsrendite von Eigentumswohnungen, die die zu erzielenden Mieterlöse ins Verhältnis zum Kaufpreis setzt, bei nur noch vier Prozent. Mit Renditen von 5,8 bzw. sieben Prozent schlagen viele sogenannte B-Lagen dank deutlich niedrigerer Kaufpreise die Metropolen um Längen.

Hier weiter lesen …

3.kg-portfolio

“Deutsche Wohnimmobilien gelten als „sicherer Hafen” für Anleger und das aus guten Gründen.” (Deutsche Bank)


Leistungsbilanz vorgelegt

rechnerMaßgabe für alle Aktivitäten und Investitions-Entscheidungen der IMMOVATION AG ist die Sicherheit des uns anvertrauten Kapitals. Wir haben auch dieses Jahr mit einer Leistungsbilanz dokumentieren lassen, dass wir diesem Anspruch dauerhaft gerecht werden.

Auszug: ” Die im internationalen Vergleich wirtschaftlich stabile Lage in Deutschland bietet eine solide Grundlage für die weitere positive Entwicklung der Emittentin. Als Reaktion auf die gute Konjunktur einerseits und die Staatsschuldenkrise mehrerer europäischer Länder andererseits, haben sich Immobilien in Deutschland bei Kapitalanlegern und Investoren aus dem In- und Ausland zu einer besonders gefragten Kapitalanlage entwickelt. Die Nachfrage für den Sachwert Immobilie wird zudem durch anhaltend niedrige Zinsen für Kredite begünstigt.”

Hier weiter lesen …


immovation-uspErfolgskontrolle durch Wirtschaftsprüfer

In regelmäßigen Abständen analysiert ein Wirtschaftsprüfer alle abgewickelten Immobilienhandelsprojekte der IMMOVATION AG Unternehmensgruppe. Teil der Erfolgsprüfung (USP) sind alle Firmen der Unternehmensgruppe, die seit dem Jahr 1990 Immobilien erworben und veräußert haben: Zwischen 1990-2013 betrug die Eigenkapital-Rendite pro Projekt 200,09%

Hier weiter lesen …


Jurist Robert Hartmann im Vorstand

hartmann

Neuer Vorstand an der Seite von Lars Bergmann und Lilia Nacke ist seit 1. Juli 2013 der Jurist Robert Hartmann (38). Hartmann studierte Rechts-Wissenschaften in Kiel und in Münster und schloss das Studium im Jahr 2000 mit dem ersten Staatsexamen und 2002 mit dem zweiten Staatsexamen ab. In seiner beruflichen Praxis spezialisierte er sich auf das Verwaltungs- und Immobilienrecht. 2007 wurde ihm der Titel „Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht“ verliehen. Ab dem Jahr 2008 hat Robert Hartmann eine eigene Kanzlei in Göttingen mit dem Schwerpunkt Immobilienrecht betrieben. Seit 2012 ist Robert Hartmann für die IMMOVATION AG Unternehmensgruppe als Justiziar tätig.

Hier weiter lesen …


Grundsteinlegung Salamander-Villen und Kindertagesstätte

Die Arbeiten auf dem Areal waren auch 2013 in vollem Gange. Besonders wichtig waren die Grundsteinlegungen der Salamander-Villen und der Kita Lurchi. Zu beiden Anlässen ließ es sich Kornwestheims Oberbürgermeisterin Ursula Keck nicht nehmen, die Entwicklung des Areals zu loben. Das zeigt, welchen Stellenwert die Entwicklung des  Salamander-Areal für Kornwestheim haben. Die Oberbürgermeisterin betonte die große emotionale Verbundenheit der Kornwestheimer mit dem Areal – und bei Lars Bergmann sah sie eine “emotionale Immobilienpolitik”. Stadtplanerisch sei zu begrüßen, dass etliche der neuen Wohnungen altersgerechten Standards entsprechen. Die gesamte Weststadt werde durch die Investitionen der IMMOVATION AG aufgewertet.

Hier weiter lesen …


Genussrechte: 9. Ausschüttung

9-euro

Pünktlich zum 31.07.13 schüttete die IMMOVATION AG auch 2013 die Rendite ihrer Genussrechte in voller Höhe aus. Mit den Genussrechten partizipieren Anleger am wirtschaftlichen Erfolg aus vielfältigen Einnahmen der gesamten Unternehmensgruppe. Für das Jahr 2012 wurden insgesamt rund 4 Millionen Euro Grundausschüttung und Gewinnüberschüsse an ca. 2.600 Genussrechtsanleger überwiesen.

Hier weiter lesen …


Scope Rating 2013: Hohe Management-Qualität

Die hohe Managementqualität  der IMMOVATION AG wird in einem Folge-Rating von Scope im August 2013 mit der Note A bestätigt. Nach Ansicht der Analysten ist der „Ausblick stabil“.

Scope bewertet vor allem die „sehr hohe Kompetenz in der Projektentwicklung und im Asset Management“ positiv. Sämtliche Prozesse in diesen Bereichen werden mit Tochtergesellschaften der IMMOVATION AG Unternehmensgruppe realisiert. Scope: „Die sehr hohe Kompetenz zeigt sich insbesondere in der erfolgreichen Fertigstellung von komplexen Denkmalschutz- und Sanierungsobjekten wie zum Beispiel des Salamander-Areals in Kornwestheim.“

Hier weiter lesen …


Ausblick 2014: Genussrechte kommen wieder!

faengt-gut-anDie IMMOVATION AG feiert im kommenden Jahr ein Jubiläum: Zehn Jahre Kapitalanlagen mit dem Sachwert Immobilie! Im Jahr 2004 wurde die erste Tranche der IMMOVATION Genussrechte aufgelegt. Ab 2014 bieten wir Anlegern in Deutschland erneut die Chance, am Erfolg der gesamten IMMOVATION Unternehmensgruppe zu partizipieren. 

Der Kapitalanlagemarkt hat sich verändert. Noch vor wenigen Jahren stand eine möglichst hohe Rendite im Mittelpunkt des Interesses. Heute soll eine Anlage vor allem eines sein: sicher. Diese Entwicklung ist die verständliche Reaktion auf eine lange Reihe aufeinander folgender Banken-, Finanz- und Schuldenkrisen.

Welche Geldanlage ist angesichts solcher einschneidender Entwicklungen des Finanzmarktes noch zu empfehlen? Welche Geldanlage ist überhaupt noch „sicher”? Wir meinen: Jede Anlageform birgt Chancen und Risiken – eine vollständige Sicherheit gibt es daher bei keiner Kapitalanlage! Was spricht vor diesem Hintergrund für die Genussrechte der IMMOVATION AG: Die Vielfalt! Die Rendite wird nicht allein mit Kauf und Verkauf von Immobilien erwirtschaftet. Mit den Genussrechten partizipieren Anleger am Ertrag der gesamten Unternehmensgruppe! Daraus ergibt sich eine vielfältige Wertschöpfung, die auch bei wechselnden Marktbedingungen für zuverlässige Ausschüttungen der prospektierten Rendite in voller Höhe sorgt – Jahr für Jahr!

Hier weiter lesen …

Tags: ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen