Zanger Berg: „Aus Alt mach Neu“ (HZ)

IMMOVATION AG in der Presse, IPSAK-Anleihe, Topic, Topic4, Zanger Berg — By on 15. Juli 2013 11:36

Vor einem halben Jahr hat eine Gesellschaft der IMMOVATION Unternehmensgruppe 576 Wohnungen auf dem Zanger Berg in Heidenheim gekauft. Wie wurde das Objekt inzwischen entwickelt? Die Heidenheimer Zeitung zog eine Zwischenbilanz im Gespräch mit Klaus Haarkötter.

Eines unserer erklärten Ziele nach dem Kauf des Portfolios war und ist die dauerhafte vollständige Vermietung aller Wohnungen. Mit Hochdruck wurde daher zuerst mit den Arbeiten zur Renovierung leer stehender Wohnungen begonnen. Der Erfolg: Bereits 32 dieser Wohnungen sind saniert und finden „reißenden Absatz” (Heidenheimer Zeitung).

Umfangreiche Renovierungsmaßnahmen

Die Wohnanlage auf dem Zanger Berg wurde Anfang der 60er Jahre gebaut. Manche Gebäude strahlen heute noch den spröden Charme dieser Zeit aus, wie die HZ schreibt. Die Folge: „180 der 576 Wohneinheiten, die wir übernommen haben, waren nicht vermietet. Wir erneuern den leer stehenden Wohnungsbestand auf dem Zanger Berg komplett“, erläutert Klaus Haarkötter der HZ. Die Renovierung erfolgt gleichzeitig an mehreren Wohnblöcken. Mit einem Abschluss der Arbeiten rechnen wir bis Ende 2014.

Neue Mieter bereits eingezogen

32 Wohnungen haben wir bereits renoviert: Sie wurden mit neuen Sanitär-, Heizungs- und Elektroinstallationen ausgestattet und wurden deutlich verschönert. „Das Konzept scheint aufzugehen”, macht Klaus Haarkötter gegenüber der HZ deutlich: Kaum, dass die Wohnungen fertiggestellt sind, finden sie neue Mieter. Damit bestätigt sich offenbar unsere sorgfältige Bedarfsanalyse die dem Kauf des Heidenheim-Portfolios vorausgegangen ist.

geruesteamzangerberg

Auch die Renovierung der Außenfassade macht gute Fortschritte! (Foto IMMOVATION AG)

Zurzeit werden monatlich jeweils fünf bis sechs Wohnungen saniert. „Wir haben Miet-Anfragen aus dem gesamten Kreis Heidenheim, aber auch über die Regionsgrenzen hinaus.“ Wichtig ist uns, bei der Auswahl der Mieter für heterogene Strukturen zu sorgen. Klaus Haarkötter: „Wir achten schon darauf, an wen wir vermieten, um den Zanger Berg auch sozial aufzuwerten.“ Der Standort ist „eigentlich ein bürgerliches Viertel“ – und dem wollen wir Rechnung tragen.

Außenfassaden werden erneuert

Die Häuser sollen wieder dazu einladen, hier zu wohnen, daher werden auch die Fassaden renoviert: ”Wir reißen die alten, teils asbesthaltigen Verkleidungen ab, isolieren die Gebäude und streichen sie in ansprechenden Farben.” Das Ergebnis kann sich bereits jetzt wirklich sehen lassen!

Für die Renovierung der leer stehenden Wohnungen sind mehrere Millionen Euro vorgesehen. Die Aufträge dafür gehen weitgehend an Unternehmen der Region: “Wir betreiben hier auch ein bisschen Wirtschaftsförderung”,  so Klaus Haarkötter gegen-über der HZ.

Wir bekommen viel Zuspruch …

Wie nehmen die bisherigen Mieter die Maßnahmen auf? Offensichtlich kommen sie bei den meisten gut an: „Wir bekommen sehr viel Zuspruch, den Leuten gefällt, dass wir das Wohngebiet aufwerten.” Manche Mieter wohnen in ihren Wohnungen bereits seit Jahrzehnten. Diese Wohnungen sind in einem guten Zustand. Deren Renovierung wird zurzeit nicht geplant. Dennoch werden auch bei diesen Gebäuden die Fassaden erneuert.

 


*Gekauft wurde das Portfolio von der Immobilien-Projekt Zanger Berg Heidenheim GmbH, einer Tochtergesellschaft der IPSAK mbH, die zur IMMOVATION AG Unternehmensgruppe gehört.

Gebäudemanagement: Die ex ante hat innerhalb der Unternehmens-Gruppe die Aufgabe,  die Immobilien zu betreuen. Kern ihres Aufgaben-Spektrums ist das Gebäude-Management und das Regeln aller Miet-Angelegenheiten. Das vorrangige Ziel ist, den Wert der Immobilien zu erhalten und zu steigern.

Den Artikel der Heidenheimer Zeitung finden Sie hier.

Tags: ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen