Salamander-Areal: Grundsteinlegung Kita

Mieter auf dem Salamander-Areal, Salamander-Areal — By on 9. März 2013 18:27

Die Arbeiten auf dem Areal sind in vollem Gange: Im Norden sanieren wir eine Fassade; im Zentrum bauen wir eine Stichstraße mit Wendehammer; der Bau der Salamander-Villen wird gerade vorbereitet. Und (im östlichen Teil des Areals) entfernen wir die letzten Reste des Festsaals, der nicht erhalten werden konnte.

Es gibt viel zu tun und jeden Tag gibt es kleine und große Fortschritte zu melden: Am Freitag dem 8. März haben wir den Grundstein für die geplante Kindertagesstätte gelegt.

Kita-Eroeffnung_01

Mahale – ein erfahrener privater Betreiber

Die Kita wird zunächst eingeschossig gebaut. Im September soll sie bereits stehen! Ab Herbst werden wir noch ein Stockwerk draufsetzen. Wenn alles fertig ist, werden über hundert Kinder in der Kita betreut! Betrieben wird die Kita von der Mahale gGmbh, einem sehr erfahrenen privaten Betreiber. Die Kita in Kornwestheim ist eins der größeren Projekte der Mahale, aber nicht das größte – das befindet sich in Berlin mit über 200 Kindern. Für das Projekt in Kornwestheim liegen bereits jetzt 60 Anmeldungen vor und es kommen wöchentlich weitere hinzu. (Hier können Sie sich anmelden.)

Oberbürgermeisterin lobt Entwicklung des Areals

Kornwestheims Oberbürgermeisterin Ursula Keck hielt zur Grundsteinlegung eine kleine Rede: Für die Kornwestheimer sei es wichtig, in Punkto Kinderbetreuung ein vielfältiges Angebot zu vorzufinden. Die Eltern sollen aus vielen verschiedenen Konzepten wählen können. Deshalb begrüßte sie sowohl, dass mit Mahale ein erfahrener privater Anbieter gefunden wurde als auch, dass das ursprüngliche Konzept, das nur drei Kinder-Gruppen vorsah, nun auf neun Gruppen erweitert wurde.

Kita-Eroeffnung_05Lobende Worte fand die Oberbürgermeisterin auch für die bisherige Entwicklung auf dem Areal: Die städtebauliche Ausstrahlkraft sei erhalten und das Areal zugleich revitalisiert worden. Die neue Attraktivität des Areals trage zur Aufwertung der Weststadt bei.

Keck ließ es sich dann auch nicht nehmen, gemeinsam mit Lars Bergmann und Peter Mutscher – zwei Vorständen der IMMOVATION AG – sowie Sylvia Kirsten von Mahale zur Grundsteinlegung die traditionelle, bronzene Kapsel zu vergraben.

Darin werden für zukünftige Generationen eine Kornwestheimer Zeitung vom Tag der Grundsteinlegung, einige Münzen und ein Paar Kinderschuhe – natürlich von Salamander mit einem kleinen Lurchi-Anhänger aufbewahrt.

Lars Bergmann warf einen Blick in die Zukunft:

  • 2015 werde vermutlich ein großer Teil der Arbeiten auf dem Areal abgeschlossen
  • zurzeit arbeitet die IMMOVATION daran, die eigenständige Energieversorgung des Areals zu sichern 
  • in wenigen Wochen wird es für die Stadtvillen bereits den nächsten Spatenstich geben
  • auf der gegenüberliegenden Seite des Areals werden Seniorenwohnungen entstehen
  • und auch der – für die Gesamtkonzeption so wichtige – Rewe-Markt wird auf den Weg gebracht
  • die Loft-Mietwohnungen in Bau 9 sind fertiggestellt und 60 der 70 Lofts sind bereits vermietet

Petrus meinte es im übrigen gut mit der kleinen Festgesellschaft. Obwohl Regen vorhergesagt war, zeigte sich die Sonne von ihrer guten Seite. Aber eigentlich, so Lars Bergmann, sei irgendwie stets gutes Wetter, wenn er nach Kornwestheim komme …

Tags: , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen