IPSAK: Anleihe in Rekordzeit geschlossen

IPSAK-Anleihe — By on 28. November 2012 16:15

Anleihe der Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim vorzeitig vollständig platziert

  • Schnellste vorzeitige Schließung einer Unternehmensanleihe in Bondm in diesem Jahr
  • Emissionsvolumen von 30 Millionen Euro innerhalb von 1 ½ Stunden vollständig gezeichnet
  • Starke Nachfrage von Investoren unterstreicht hohe Qualität der Anleihe
  • Handelsbeginn in Bondm der Börse Stuttgart ab 29. November 2012

Kassel/Kornwestheim/Stuttgart, 28.11.2012: Die Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK) hat ihre Unternehmensanleihe (WKN A1RFBP / ISIN DE000A1RFBP5) innerhalb von 1 ½ Stunden erfolgreich platziert. Es ist damit die schnellste vorzeitige Schließung einer Unternehmensanleihe in Bondm in diesem Jahr. Institutionelle und private Anleger zeigten großes Interesse an der grundschuldbesicherten Anleihe mit einem Volumen von 30 Millionen Euro und einer siebenjährigen Laufzeit. Am 29. November 2012 wird die Anleihe im Handelssegment Bondm des Freiverkehrs der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse aufgenommen.

Großes Potenzial für renditestarke Immobilienprojekte

„Wir freuen uns über das starke Vertrauenssignal seitens der Anleger und Investoren“, erklärt Lars Bergmann, Geschäftsführer der IPSAK mbH und Vorstand der IMMOVATION Immobilien Handels AG. „Mit dem Emissionserlös können wir nun weiter wachsen und in neue Objekte im gesamten Bundesgebiet investieren. Wir sehen ein großes Potenzial für renditestarke Immobilienprojekte insbesondere am Rande der großen deutschen Ballungszentren. Die Entwicklung des Salamander-Areals hat eindrucksvoll gezeigt, welche Investitionschancen in Deutschland im besten Sinne des Wortes brach liegen.“

Die Zeichnungsfrist der mit 6,75 Prozent p.a. verzinsten IPSAK-Anleihe musste aufgrund der hohen Nachfrage bereits am ersten Zeichnungstag nach eineinhalb Stunden vorzeitig beendet werden. Zu diesem Zeitpunkt war die Anleihe schon deutlich überzeichnet. Die Anleihe war öffentlich in Deutschland, Österreich und Luxemburg mit einer Stückelung von 1.000 Euro angeboten worden.

A-Rating: Besicherung der entscheidende Faktor

„In der Immobilienbranche wird der Trend zur assetbasierten Projektfinanzierung über besicherte Unternehmensanleihen gehen“, erklärt Lutz Weiler, Vorsitzender des Vorstands der equinet Bank AG, die die Emission als Lead Manager und Bookrunner begleitet. „Für den Real Estate-Bereich entwickelt sich hier eine attraktive Alternative zur Finanzierung über Immobilienfonds. Allerdings werden Anleger und Investoren die Besicherungsstruktur und das Rating genau unter die Lupe nehmen. Bei der IPSAK-Anleihe war die Besicherung über das Salamander-Areal der entscheidende Faktor für das glatte A-Rating. Dies gibt den Anlegern und Investoren eine hohe Sicherheit, die sich insbesondere in der qualitativ hochwertigen Nachfrage der Investoren widergespiegelt hat. Für Anleihen ohne unabhängiges Rating wird es sicherlich zukünftig sehr schwer werden.“

Das Kapital aus der Anleihe wird in die Entwicklung von neuen Immobilienprojekten investiert. Im Blick hat die Unternehmensgruppe ausgewählte Lagen mit Potenzial in Städten mit positiver Wirtschaftsentwicklung ab 20.000 Einwohnern. Einen Schwerpunkt bilden – vergleichbar mit dem Salamander-Areal – Projekte in der Peripherie von Ballungsräumen. Im Fokus stehen Industrieanlagen, Denkmalobjekte, Gewerbeimmobilien, Geschäftshäuser und Wohnanlagen.

Die Emission wurde durch die equinet Bank AG als Lead Manager und Bookrunner sowie Rödl & Partner als Bondm Coach begleitet. Die Zahlstelle liegt bei der Bankhaus Neelmeyer AG.

Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim

Die IPSAK mbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der IMMOVATION Immobilien Handels AG mit Sitz in Kassel. Die Gesellschaft wurde zum Erwerb und der Entwicklung des historischen Salamander-Areals in Kornwestheim bei Stuttgart gegründet. Die Entwicklung des Projektes ist bereits vollständig finanziert. Der Marktwert der vermieteten Immobilien des Areals liegt laut einem Gutachten der DIA bei ca. 81 Mio. Euro.

Das einzigartige Industriedenkmal wurde zum Jahreswechsel 2009/2010 von der Vivacon AG erworben. Auf den ca. 90.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche entsteht eine lebendige Mischung aus Wohnen und Einkaufen, Dienstleistungen und Gewerbe. Ein Großteil der Flächen wurde seit dem Kauf des Areals an Dienstleister und Gewerbebetriebe vermietet. Als Hauptmieter wurde das Land Baden-Württemberg gewonnen. Bis Ende 2017 entsteht auf einer Fläche von rund 19.000 Quadratmetern durch aufwendige Umbauten das Grundbuchzentral­archiv des Bundeslandes, eines der größten Archive Deutschlands. Darüber hinaus wird die IPSAK Eigentumswohnungen sowie eine seniorengerechte Wohnanlage auf den noch freien Baugrundstücken des Salamander-Areals errichten.

IMMOVATION-Gruppe

Die IMMOVATION-Gruppe mit Sitz in Kassel ist mit ihren Tochterunternehmen in allen Bereichen der Immobilien-Wertschöpfungskette tätig. Kernkompetenzen sind Projektentwicklung, Immobilienhandel und Bestandsmanagement. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen auf die Revitalisierung und Entwicklung denkmalgeschützter Wohn- und Gewerbeobjekte spezialisiert. In den vergangenen 20 Jahren hat die IMMOVATION-Gruppe eine durchschnittliche Gesamtkapitalrendite von 34 Prozent erzielt.

Alle Details zur Anleihe finden Sie im von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligten Wertpapierprospekt, der im Internet unter www.ipsak.de veröffentlicht ist.

Pressekontakt

Matthias Struwe | Eye Communications | Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7 61) 137 62 21 – Telefax: +49 (7 61) 137 62 24
E-Mail: m.struwe(a)eyecommunications.de

Disclaimer

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH oder der IMMOVATION Immobilien Handels AG dar, sondern dient ausschließlich zu Informationszwecken.

Das öffentliche Angebot der geplanten Anleihe erfolgt ausschließlich auf Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligten Wertpapierprospekts. Den rechtlich maßgeblichen Wertpapierprospekt finden Sie unter www.ipsak.de.

Tags: ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen