Haus „Haus Kurfürst Wilhelm” in Kassel

Allgemein — By on 23. Januar 2012 14:44

Immobilien-Highlight für Anleger: Denkmal-Objekt Kurfürst Wilhelm

Selten sind die Vorzüge einer zentralen Stadtlage so gut mit dem Wunsch nach einer ruhigen Wohngegend im Einklang wie bei der Denkmal-Immobilie ,Kurfürst Wilhelm’ am Park und Schloss Schönfeld in Kassel.

Das Objekt ist Teil einer ehemaligen Kasernenanlage, die im Jahr 2009 von der IMMOVATION AG gekauft wurde. Auf dem Areal sind bereits vier Stadtvillen mit Eigentumswohnungen errichtet worden und in einer weiteren denkmalgeschützten Immobilie sind Eigentumswohnungen entstanden. Die Wohnungen dieser Objekte wurden bereits alle verkauft; ein Beleg für die große Nachfrage nach Wohnungen in dieser zentralen Wohnlage Kassels.

wilhelm-big

Das Haus ’Kurfürst Wilhelm’ wird saniert und umgebaut. Geplant sind 15-17 Mietwohnungen mit zwei bis vier Zimmern. (Visualisierung/Entwurf)

Sanierung und Umbau zu Mietwohnungen

Schloss Schönfeld

Schloss Schönfeld

Das Haus ’Kurfürst Wilhelm’ wird saniert und umgebaut. Geplant sind 15-17 Mietwohnungen von zwei bis vier Zimmern. Alle Wohnungen erhalten einen Balkon bzw. eine Terrasse. Das Dachgeschoss wird ausgebaut und das Gebäude wird mit einem Lift ausgestattet. Mit dem weitläufigen Park Schönfeld „direkt vor der Haustür” kombiniert der Standort der Immobilie die Vorteile einer verkehrsgünstigen Innenstadtlage in außergewöhnlich attraktiver Weise mit vielfältigen Möglichkeiten für Freizeit und Erholung.

Verschiedene Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe machen Besorgungen für die Dinge des täglichen Bedarfs einfach und bequem. Für den größeren Einkauf sind es nur wenige Fahrminuten bis zum DEZ – Nordhessens beliebtem Shopping-Center. Die verkehrsgünstige Lage am Autobahnzubringer zur A7, A44 und A49 machen den Standort zu einem idealen Ausgangpunkt für Berufspendler.

Diese Faktoren sowie der angespannte Mietwohnungsmarkt in Kassel sind eine solide Basis für eine lukrative Fondsrendite aus Mieteinnahmen.

Kassel ist ein „verborgener Schatz” abseits der großen Metropolen

uni.hopla

Universitäts-Stadt Kassel

Bereits zum zweiten Mal hintereinander belegt Kassel einen der drei Spitzenplätze im Dynamikvergleich von 50 untersuchten Städten in Deutschland. Damit hat Kassel seine Position seit der Analyse im Jahr 2011 behauptet. Diese hohe Wertschätzung Kassels ist das Ergebnis der umfassendsten Vergleichsuntersuchung ihrer Art.
Kassel boomt

Die WirtschaftsWoche schrieb schon 2011: „Kaum eine deutsche Stadt entwickelte sich so positiv wie Kassel.” Dieser Trend hat sich fortgesetzt: „Das niedersächsische Oldenburg und der Vorjahressieger Kassel zeichnen sich durch eine herausragende Beschäftigungsentwicklung aus.” Kassel zeigt sogar „die beste Entwicklung bei den Arbeitsmarktindikatoren” (WiWo Städteranking).

In der Mitte Deutschlands am Schnittpunkt der Hauptverkehrsadern A7, A44 und A49 hat sich ein Wirtschaftsraum mit ca. 450.000 Menschen zum idealen Standort für Handel, Logistik, Dienstleistung und Industrie entwickelt. Mit dem Flughafenausbau in Kassel-Calden wird die Infrastruktur weiter optimiert. Keine andere deutsche Stadt vergleichbarer Größe bietet ein solches Spektrum an Kunst- und Kulturschätzen. Alle fünf Jahre findet hier seit 1955 mit der documenta die weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst statt. Zahlreiche Sportangebote und vielfältige Freizeitmöglichkeiten sorgen außerdem für Abwechslung.

Attraktiver Wohnstandort

Die Mieten in der Stadt mit ca. 193.000 Einwohnern steigen. Das Mietniveau Kassels erreicht zwar nicht die Höhe von München oder Hamburg, doch kontinuierlich steigende Haushaltszahlen (Single-Haushalte haben einen Anteil von fast 50 %) und geringe Neubauraten verknappen auch in Kassel das Angebot stetig.

Tags:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen